ältere Version von Lexware Info Service kann nicht entfernt

Hallo,

ich möchte die Version Lexware financial office plus update Juni installieren Version 20 Release 20.50

erhalte dann die Fehlermeldung, 1714 die ältere Version Lexware Info Service kann nicht entfernt werden

Betriebssystem ist Windows 10 / 64 bit.

Vorher war eine ältere Version installiert, welche ich bei den etlichen Versuchen nun deinstalliert habe, Registry manuell bereinigt etc… habe alles probiert was im Netz so zu finden ist. Registry Reinigungsprogramm drüber laufen lassen. leider ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee wo sich Lisa noch eingenistet hat?

Ich arbeite seit 2003 mit dem Programm und es gab ja schon die eine oder andere Hürde, aber hier bin ich mit meinem Wissen am Ende.

Hoffe ich habe alle Infos gegeben und Danke schon mal im Vorwege…

LG Ilona

Hallo Ilona,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

In der Systemsteuerung - Programme und Funktionen mal geschaut, ob es dort den Lexware Installations Service als Eintrag gibt? Wenn ja, bitte mal schauen, in welcher Version dieser installiert ist (siehe http://lex-blog.de/2016/03/31/lisa-neue-version-verfuegbar/).

Diese ggf. deinstallieren und dann die aktuelle Version installieren.

Die aktuelle Version gibt es hier: https://www.lexware.de/support/update/produkt/buchhalter/2016-v21-00/aktualisierungs-info/update-lexware-installationsservice-v5-01/

Klappt es damit?

1 „Gefällt mir“

Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Aber leider hat das auch nichts gebracht. Ich konnte zwar die neue Version von Lisa installieren und kann sie auch mit der richtigen Versionsnummer sehen…

dennoch erhalte ich folgendes Bild… Noch eine Idee?


Hallo Ilona,

das tut mir leid. :frowning: In diesem Falle werden wir via Forum wohl nur bedingt weiterhelfen können. Hier ist es ratsam, dass mal jemand mit auf den PC schaut. Daher bitte ich Dich, Dich an die Lexware Hotline zu wenden. Von dortaus kann man via Fernwartung genauer prüfen, was da nicht passt.

Gib gern hier Rückinfo, wenn es geklärt werden konnte.

Vielen Dank.

Hallo Leute,
ich habe bei einem ähnlichen Problem nicht nur ein „Reinigungstool“ über die Registry laufen lassen, sondern auch noch manuell (regedit [als Administrator] aufrufen und mit Steuerung „F“) die Registry durchsucht. Alle Einträge mit dem Hinweis auf das Hindernis habe ich gelöscht. Siehe da: die Installation klappte danach reibungslos.
Tipp: vor Änderung der Registry die Datei sichern
Gruß Berisa

Danke für die Hinweise.

Ich habe die Registry auch manuell gereinigt. Dann aucch noch verschiedene Registry-Cleaner drüber laufen lassen, Neustart durchgeführt…

Das Problem bleibt bestehen. Selbst bei dem Versuch eine Vorversion zu installieren gibt es immer die gleiche Fehlermeldung.
Ich werde morgen den Suport anrufen und schauen ob mir dort jemand helfen kann. Ich werde berichten.

LG Ilona

Hallo,

mein Fehler wurde nach 5 Stündiger unermüdlicher Suche durch 3 Mitarbeiter des Lexware-Service gefunden. Leider kann ich nicht nachvollziehen was alles per Fern-Übernahme auf meinem PC gemacht wurde. Ich konnte nur staunend zusehen wie rasant hin und her geklickt und Befehle aufgerufen wurden. Es hatte sich ganz in den Tiefen der Registry ein alter Schlüssel verborgen, welcher sich auch erst nach sehr intensiver Suche offenbarte. Zudem gab es einen DAO intialisierungsfehler, welcher eventuell von Windows 10 oder durch irgendeine Aufräum-Software verursacht wurde. Hier half dann das neueste Update von Windows (Anniversary für Windows 10) aufzuspielen.

Ich bedanke mich bei dem Service-Team und für die Hinweise hier im Forum.

LG Ilona

Hallo Ilona,

hui, 5 Stunden, das ist ja ordentlich. Aber gelöst ist gelöst. :slight_smile:

Danke für Deine Rückmeldung.