Abwesenheit - Wiedereingliederung/Reha

Hallo zusammen,

könnt Ihr mir bitte sagen, wie ich in Lexware folgenden Fall korrekt erfassen muss:
Eine Mitarbeiterin war krankgeschrieben vom 01.12.2022 - 11.01.2023 „Krankheit mit Entgeldfortzahlung“. Danach vom 12.01.2023 - 15.01.2023 „Krankheit mit Krankengeld“. Diese Daten habe ich bereits erfasst.

Nun ist die Mitarbeiterin ab 16.01.2023 bis voraussichtlich 06.02.2023 in der Reha. Muss ich diese Ausfallzeit auch noch als „Krankheit“ erfassen, dann wäre nur noch der Punkt „Krankheit, nach Ablauf Krankengeldbezug“ möglich; wobei das Krankengeld ja tatsächlich noch nicht wirklich abgelaufen ist.

Oder muss ich das schon als „Wiedereingliederung/Reha“ melden, dann mit der Erläuterung „Wiedereingliederung/Reha mit Übergangsgeld“?

Ist es nicht so, dass das Krankengeld von der Krankenkasse gezahlt wird und Übergangsgeld von der Rentenversicherung kommt?

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung
viele Grüße FBS

Hallo FBS,

ich würde es zunächst als Krankheit mit Krankengeld abrechnen. Wenn sich irgend jemand meldet und eine Entgektbescheinigung wegen Übergangsgeld haben möchte, kann man immer noch korrigieren. An der derzeitigen Abrechnung würde sich dadurch nichts ändern.

Viele Grüße,
Sancho

Hallo und guten Morgen Sancho,
vielen Dank für die schnelle Rückantwort, das ging ja flott, Klasse!
Beste Grüße FBS