Abweichung Lohnsteuerklasse zwischen Elster-Online und Elstam-Abruf

Hallo,

bin ganz neu hier, denn ich habe ein kniffliges Problem.
Ähnlich wie dieses hier:
https://lex-forum.net/t/elstam-aenderungslisten-fremdabruf/13591
Nur leider hat der Wechsel des Datenübermittlers bei mir keine Abhilfe geschaffen.

Bei einer Mitarbeiterin mit zwei Beschäftigungsverhältnissen gab es einen Wechsel zwischen Haupt- und Nebenarbeitgeber. Es ging eine Weile hin und her mit der anderen Firma und dem Finanzamt. Über Elster-Online konnten nun endlich rückwirkend zum 2.12.23 die erfolgreiche Anmeldung als Hauptarbeitgeber und der Wechsel zur Lohnsteuerklasse 4 gesehen werden. Der Abruf der Änderungslisten (auch nach Wechsel des Datenübermittlers) zeigt mir in L+G plus aber weiterhin die Lohnsteuerklasse 6 an.

Nun weiß ich tatsächlich nicht mehr weiter und freue mich über Hinweise, wie ich mit dieser Abweichung weiter umgehen soll.

Viele Grüße,
Susanne

Hi und herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

ja, solches Hin- und Her kenne ich leider auch. :frowning:
Wie ist denn bei Dir der Stand im Programm? MA steht auf Lohnsteuerkarte, kein Haken bei Ersatzbescheinigung, kein Haken bei „bis die ELStAM vorliegen“? Kein Nebenarbeitgeber sondern Hauptarbeitgeber ist hinterlegt?

Unter Extras → ELStAM beim Status ist MA mit aufgeführt?

Wenn über die Änderungsliste weiterhin die 6 kommt, liegt das dann eher im Handlungsbereich vom Finanzamt. :frowning:

Hallo Steve,

danke für die Rückmeldung.
Ja, MA steht auf Lohnsteuerkarte, kein Haken bei Ersatzbescheinigung oder bis ELStAM vorliegen, Hauptarbeitgeber ist hinterlegt. Beim Status ist sie auch aufgeführt.
Werde also morgen versuchen beim Finanzamt nachzuhaken.
Falls das nichts bringt, wäre eine Ab- und Neuanmeldung einen Versuch wert?

Viele Grüße,
Susanne

Das würde auf jeden Fall eine Neuabfrage triggern. ELStAM interessiert sich ja nicht für die Realität sondern nimmt immer die Firma, die zuletzt behauptet Hauptarbeiter:in zu sein auch als solche an. :slight_smile:

Erstmal mit Finanzamt abklären. Abmeldung und Neuanmeldung setzt einen Austritt im Unternehmen voraus und da geht nicht Austritt und am nächsten Tag Wiedereintritt, es braucht einen Tag dazwischen. Was das steuer- und sv-rechtlich nach sich zieht kann ich jetzt einschätzen.

Hallo,

hier nochmal kurz eine Info, wie diese Geschichte weiterging:
Vom Elster-Support kam eine ausführliche Rückmeldung:

Um im ELStAM-Verfahren ein neues Hauptarbeitsverhältnis anmelden zu können, muss zunächst das aktuell noch gespeicherte Nebenarbeitsverhältnis abgemeldet werden.

Bitte, nehmen Sie die Abmeldung mit den folgenden Daten vor:

Beschäftigungsende: 01.01.2024

Referenzdatum: 01.01.2024

(Diese Daten sind datenbanktechnisch notwendig. Sie ergeben sich aus Ihren vorherigen Datenübermittlungen).

Rufen Sie bitte anschließend die Abmelde-Änderungsliste ab.

Nach dieser Bestätigung (Abruf der Änderungsliste) können Sie ein neues Hauptarbeitsverhältnis anmelden mit dem Beschäftigungsbeginn: 02.01.2024 und dem Referenzdatum: 02.01.2024.

Sollten Sie in Ihrer Software mit der Umsetzung Probleme haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Softwarehersteller.

Ggf. können Sie diese Schritte auch in Mein ELSTER -online direkt ausführen.

/_Hinweise: _Hier eine Anleitung, wie Sie in Mein ELSTER direkt Ihre Um-, An- und Abmeldungen vornehmen können.//__/

[…]

Mit freundlichen Grüßen

Ohne das ich dann bereits etwas getan hätte, kam eine Mail, daß eine neue Änderungsliste vorliegen würde. Habe diese mit L+G abgerufen ohne in der Antwortzentrale etwas vorzufinden. Aber in den Mitarbeiterstammdaten war die Einstellung kommentarlos auf ‚Nebenarbeitgeber‘ zurückgesprungen. Der erneute Wechsel auf ‚Hauptarbeitgeber‘ generierte dann die oben beschriebene Ab- und Anmeldung mit den entsprechenden Daten und dann kam endlich die richtige Steuerklasse an :slight_smile:
Aber warum das nun so kompliziert und langwierig war und dann auf einmal doch noch ging, habe ich nicht verstanden…

Viele Grüße,
Susanne

Also war diese MA mit beiden Beschäftigungsverhältnissen beim gleichen Unternehmen?