Abrechnung unbezahlter Urlaub MA

Hallo,

Ich habe eine kurze Frage: Ein MA (Gehaltsempfänger) möchte ein paar Tage unbezahlten Urlaub nehmen. Wie rechne ich in diesem Fall korrekt ab? Ich gehe in die Lohndaten des MA, dort Fehlzeiten - neue Fehlzeit erfassen - Auswahl: 10. unbezahlte Abwesenheit - unbezahlter Urlaub - Abwesenheitszeitraum erfassen. Das Programm würde dann in diesem Fall nur den Lohn für die tatsächliche Arbeitszeit für den entsprechenden Monat erfassen. Könnte ich die Berechnungen des Programms kontrollieren? Gibt es da ggf. eine Formel und müsste ich noch irgendetwas beachten?

Vielen Dank schon einmal im Voraus für die Hilfe!

Mit besten Grüßen
Krissi

Hallo Krissi,

es kommt darauf an, ob es ein Lohn- oder Gehaltsempfänger ist. Bei Gehalt (002) kürzt Lexware automatisch, wenn du die Fehlzeit einträgst.

Bei einem Lohnempfänger gibst du nur die Lohnstunden ein, die er tatsächlich gearbeitet hat.

Hallo Frank,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Bei dem MA handelt es sich um einen Gehaltsempfänger. Lexware kürzt also automatisch. Könnte ich den Betrag der Kürzung irgendwie nachkontrollieren?

Mit besten Grüßen
Krissi

Ja,

in der Lohneingabe gehst du auf erweitere Ansicht oben rechts, dann sollte der gekürzte Betrag erscheinen und natürlich auch in der Lohnabrechnung.

Wenn da Lexware nicht kürzt ist die Kürzung bei der Lohnart ausgestellt.

Hallo Frank,

vielen Dank.

Mit besten Grüßen und einen schönen Tag
Krissi