Abrechnung kurzfristige Beschäftigung

Guten Tag,

ich arbeite seit kurzem mit Lexware Lohn und Gehalt.

Zur Zeit bin ich dabei, Lohnabrechnungen für kurzfristig Beschäftigte zu erstellen. Diese werden pauschal mit 25 Prozent Lohnsteuer abgerechnet, nicht über Lohnsteuerkarte. Die Lohnsteuer wird den Beschäftigten direkt vom Lohn abgezogen.

Ich bekomme es aber leider nicht hin, dass den Beschäftigten die Lohnsteuer auch abgezogen wird. Bei mir zeigt das Prgramm den Brutto Lohn als Netto Lohn an, ohne Abzüge.

Wie kann ich es einstellen, dass die Lohnsteuer auf den Beschäftigten abgewälzt wird?

Ich bitte wenn möglich um schnelle Hilfe, da ich echt ratlos bin und so nicht weiter komme.

Vielen Dank + Grüße!!

Hi

Schau mal in den Stammdaten auf der Seite Steuerdaten.
Steht da die pauschale Steuer trägt der Arbeitgeber?

Nachtrag :smiley:
In den Stammdaten deiner Mitarbeiter

Hallo,

ja genau…Das habe ich so eingegeben…Trotzdem zeigt mir das Lexware keine Abzüge an… :-/

Lg

Dann stell das mal um auf Steuer trägt der Arbeitnehmer.
Geht’s dann?

Nein leider auch nicht…

Ich bin ratlos. Habe schon alles versucht.

Vielleicht liegt es daran, dass kurzfristig Beschäftigte nicht pauschal versteuert werden? Das sind die Minijobler… Kurzfristig = SV-Frei

Hi

welche Personengruppe hast du denn eingetragen?

Da zu diesem Thema seit >2 Monaten keine Aktivität besteht und die Nachfrage(n) bisher auch unbeantwortet sind, gehe ich davon aus, der Sachverhalt hat sich geklärt und schliesse es daher.

Sollten doch noch Fragen offen sein oder Anmerkungen notwendig, bitte ein neues Thema eröffnen.

Danke.