Abgleich Gefahrentarifstellen

Hallo liebe Forengemeinde,

ich arbeite erst seit März 2021 mit lexware lohn+gehalt.

Ich habe heute ein Schreiben von der Berufsgenossenschaft erhalten, dass sich die Gefahrentarife nächstes Jahr ändern. Ich wollte den neuen Tarif jetzt einpflegen. Dabei habe ich ein Protokoll gefunden „Abgleich der Gefahrtarifstellen“. Da wird mir bei der Mitarbeiterin angezeigt, dass diese „in BG-Stammdaten nicht enthalten“ ist. Weiter heißt es:

In BG-Stammdaten nicht enthalten: Nur GTS aus der Veranlagung der BG dürfen verwendet werden.
Zeitliche Gültigkeit nicht korrekt: GTS dürfen nur in Monaten ihrer zeitlichen Gültigkeit verwendet werden.
Um abweichende GTS zu ändern, öffnen Sie den ersten Abrechnungsmonat des Mitarbeiters (ggf. über Korrekturmodus). In dem Stammdaten auf der Seite Berufsgenossenschaft können Sie über die Schaltfläche „Bearbeiten“ die Zuordnung ändern.

Das verstehe ich leider nicht. Wir sind eine Rechtsanwaltskanzlei. Ich habe die Gefahrentarifstelle mit „100 Auskunft und Beratung angegeben“, so hat es auch meine Vorgängerin gemacht, die mit lexware lohn+gehalt gearbeitet hatte. Ich habe mich dann an diesen Angaben orientiert.

Kann mir bitte jemand helfen? Was ist da schiefgelaufen?

Nächstes Jahr muss ich doch auch eine Jahresmeldung an die Berufsgenossenschaft machen. Wo finde ich diesen Punkt im Programm? Das habe ich noch nicht gefunden.

Kann ich den neuen Gefahrentarif jetzt schon im Programm einpflegen oder erst nächstes Jahr? Das mache ich über „Berufsgenossenschaft allgemein“ oder?

Vielen Dank für die Unterstützung.

Gurkensalat

Hallo Gurkensalat,

die Gefahrtarifstellen (GTS) werden über die Anfrage an den BG-Stammdatendienst von der BG abgeholt. Das macht man 1x im Jahr. Wenn sich im Jahr 2022 etwas ändern wird bei den GTS, kann man das ab dem Abrechnungsmonat 01/2022 über die Anfrage an den BG-Stammdatendienst abholen.

Der Versand der BG-Meldungen (UV-Lohnnachweis & UV-Jahresmeldungen 92) für das Jahr 2021 ist ab dem Abrechnungsmonat 01/2022 möglich, sofern die Anfrage an den BG-Stammdatendienst 2021 abgeschlossen ist.

Nachfolgend verlinke ich die FAQs von Lexware zum Thema:

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
Sancho

1 „Gefällt mir“

Hallo Sancho.

Ich denke, ich habe das Problem lösen können. Ich habe in den Mitarbeiterstammdaten im Eintrittsmonat die BG-Daten bearbeitet und die richtige GTS hinterlegt. Das hat dann Korrekturen für die folgenden Monate ausgelöst. Jetzt steht in dem Prüfprotokoll, dass es keine Abweichungen beim Abgleich der GTS gibt.

Viele Grüße
Gurkensalat

1 „Gefällt mir“

Hallo Gurkensalat,

schön, dass Dein Anliegen gelöst ist.
Danke für Deine Rückmeldung. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hallo,

bei uns hat sich im laufenden Jahr die Gefahrentarifstellennummer geäm
ndert, konkret ab September 2021. Im Formular "Abgleich Gefahrenstellen (GTS) stehen beide Gefahrtarifstellen 01.01.-31.08.2021
Gefahrtarifstelle …, 01.09.2021 - 31.12.2021 Gefahrtarifstelle …

Darunter steht: abweichende GTS Mitarbeiterstammdaten …
Pers. Nr. Name GTS-Nr Bezeichnung Grund
… … … … zeitliche Gültigkeit nicht korrekt

In BG-Stammdaten nicht enthalten: Nur GTS aus der veranlagung der BG dürfen verwendet werden
Zeitliche Gültigkeit nicht korrekt: GTS dürfen nur in Monaten ihrer zeitlichen Gültigkeit verwendet werden:

Um abweichende GTS zu ändern öffnen SIe den ersten Abrechnungsmonat des Mitarbeiters (ggf über Korrekturmodus)
In den Stammdaten auf der Seite BG können Sie über die Schaltfläche „Bearbeiten“ die Zuordnung ändern.

Leider funktioniert dies bei mir im Programm (lexware lohn und gehalt pro) nicht, die Schaltfläche ist gesperrt.
Kann mir jemand helfen?

Viele Grüße!
Simone

Hallo Simone,

laut meinen Informationen sollten sich in dem Fall ab 09/2021 für alle Mitarbeiter der folgende Hinweis im Lexware scout befinden:

‚Sie nutzen eine Gefahrtarifstelle außerhalb der von der Berufsgenossenschaft angegeben Gültigkeit‘

Den Lexware scout öffnet man links unten im Programm oder über Extras - Lexware scout. Bitte zunächst eine aktuelle Datensicherung erstellen.

Dann beim ersten Hinweis auf ‚Korrektur‘ klicken und unter der bisherigen Gefahrtarifstelle eine weitere Gefahrtarifstelle für die BG erfassen. Vor der Gefahrtarifstelle steht in der ersten Spalte eine ‚0‘ (%). Diesen Wert auf 100 (%) abändern. Somit ist dann bei dem MA ab 09/2021 die neue Gefahrtarifstelle erfasst. Letztendlich müssen alle Hinweise abgearbeitet werden.

Weitere Fragen gerne.

Viele Grüße,
Sancho

1 „Gefällt mir“

Hallo Sancho,
vielen Dank!

1 „Gefällt mir“