Entgeldersatzleistung für die Krankenkasse erstellen

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme lohn+gehalt (standard, plus, pro, premium), fehlzeiten (standard, pro, premium) und reisekosten (standard, plus, pro, premium)

Moderatoren: Steve Rückwardt, Frank_H

Susanne Sch
Mitglied

Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 10:57
Danke gesagt: 23
Danke erhalten: 4

Entgeldersatzleistung für die Krankenkasse erstellen

Beitragvon Susanne Sch » Mi 11. Jan 2017, 11:39

Hallo,
wir haben zum 1.1.17 auf Lexware Premium von einen anderen Unternehmen umgestellt und haben 2 Mitarbeiter die schon länger krank sind. Für den einen muss ich jetzt noch eine Entgeldbescheinigung erstellen. Leider weiß ich nicht wie. Lexware sagt immer es liegt keine vor. Im Fehlzeiten-Modul habe ich den Mitarbeiter nicht eintragen können da dort auch immer Fehlermeldungen kommen. Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Viele Grüße
Susanne

Benutzeravatar
Frank_H
Moderator

Beiträge: 574
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 14:05
Lexware-Software: Lohn&Gehalt Plus u Pro; WAWi Premium
Wohnort: Ennepetal
Danke gesagt: 1
Danke erhalten: 130

Re: Entgeldersatzleistung für die Krankenkasse erstellen

Beitragvon Frank_H » Mi 11. Jan 2017, 15:33

Hallo Susanne,

die Entgeltbescheinigung wird erstellt, wenn du den Assistenten bei der Fehlzeit Krankheit mit Krankengeld aufrufst.

Den Assistenten ausfüllen und dann die Entgeltbescheinigung über Dakota versenden.
Beste Grüße

Frank
lex-forum Team
______________________________________________________________________________________

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Forum unterstützen +++

Susanne Sch
Mitglied

Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 10:57
Danke gesagt: 23
Danke erhalten: 4

Re: Entgeldersatzleistung für die Krankenkasse erstellen

Beitragvon Susanne Sch » Do 12. Jan 2017, 14:00

Hallo Frank,
Danke für deine Antwort.
Leider finde ich den Assistenten nicht :oops:
Komme mir gerade ziehmlich dumm vor. :oops:
Ich bin gleich auf Mitarbeiter gegangen und wenn ich bei dem Mitarbeiter das Datum des ersten Krankentages eingebe z.B. 16.09.2016 bis 29.01.2017, mit AU und mit Entgeldfortzahlung. Bekomme ich eine Fehlmeldung: Fehlzeiten: Es ist nicht möglich vor dem Anlagejahr der Frima zu buchen, Diese Buchung kann deshalb nur in lohn + gehalt bearbetet werden. Die Abwersenheit kann nicht gespeichert werden.

Wie gebe ich das jetzt ein? Wenn ich den 01.01.2017 eingebe macht er warscheinlich zum falschen Zeitpunkt ein 51 er Meldung. Die habe ich schon manuel zum 26.12.2016 gemacht.
Viele Grüße
Susanne

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 4590
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Leipzig
Danke gesagt: 284
Danke erhalten: 461
Kontaktdaten:

Re: Entgeldersatzleistung für die Krankenkasse erstellen

Beitragvon Steve Rückwardt » Di 17. Jan 2017, 23:53

Hallo Susanne,
Susanne Sch hat geschrieben:Leider finde ich den Assistenten nicht

der startet ja automatisch, wenn Du die Fehlzeit anlegst.
Susanne Sch hat geschrieben:Komme mir gerade ziehmlich dumm vor.

So ein Quatsch... :)
Susanne Sch hat geschrieben:Ich bin gleich auf Mitarbeiter gegangen und wenn ich bei dem Mitarbeiter das Datum des ersten Krankentages eingebe z.B. 16.09.2016 bis 29.01.2017, mit AU und mit Entgeldfortzahlung. Bekomme ich eine Fehlmeldung: Fehlzeiten: Es ist nicht möglich vor dem Anlagejahr der Frima zu buchen

Und wenn Du die Fehlzeit in lohn+gehalt anlegst? jahresübersicht - MA wählen - Monat öffnen - Fehlzeiten (links) und dort die Fehlzeit eintragen.

Klappt das? Wenn aber mit lohn+gehalt erst ab 2017 begonnen wurde, kann es sein, dass Du eine davor beginne FZ auch dort nicht anlegen kannst.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2017 | FinanzManager 2017 | fo plus 2017
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft +++

Susanne Sch
Mitglied

Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 10:57
Danke gesagt: 23
Danke erhalten: 4

Re: Entgeldersatzleistung für die Krankenkasse erstellen

Beitragvon Susanne Sch » Mi 18. Jan 2017, 12:58

Hallo Steve,
ich habe die Fehlzeiten mit unetschuldigt Fehlen vom 1.1.17 belegt und mir eine Notiz gemacht das der Mitarbeiter krank ist. Die 13er Meldung ist raus gegangen und ich brauche dann nur noch am Jahresende aufpassen das der richtige Zeitraum gemeldet wird. Das kann ich dann auch Manuel über SV-Net machen.
Bei allen anderen varianten hatte ich Felermeldungen, fasche Meldungen oder Dakota wollte nicht senden.
Die Entgeldbescheininigung durft ich nach absprache mir der Krankenkasse noch schriftlich machen.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Susanne


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Michel und 3 Gäste