Du bist gefragt. - Bitte um Hilfe!

Hier werden Informationen und Hinweis zum lex-forum sowie administrative Themen durch die Moderation bekanntgegeben.

Moderator: Steve Rückwardt

Lutze
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:40
Lexware-Software: Büro-easy2016 v29.04
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Du bist gefragt. - Bitte um Hilfe!

Beitrag von Lutze » Sa 2. Nov 2019, 10:16

Ich halte es eher für nicht sinnvoll um nicht zu sagen sinnlos die alten Beiträge noch zu beantworten. Eher störend das dann plötzlich unzählige neue Beiträge auftauchen. Ausnahme das eine wirkliche Lösung bei einer nicht beantworteten Frage gegeben werden kann.

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7660
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 671 Mal
Kontaktdaten:

Re: Du bist gefragt. - Bitte um Hilfe!

Beitrag von Steve Rückwardt » Sa 2. Nov 2019, 10:58

Lutze hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 10:16
die alten Beiträge
Wir sprechen hier derzeit von 20-30 Tagen. Warum sollte ich die nicht beantworten? Und selbst wenn sie 6 Monate alt wären: auch Mitlesende haben dadurch ggf. etwas davon, bei einem vergleichbaren Anliegen.
Lutze hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 10:16
Eher störend das dann plötzlich unzählige neue Beiträge auftauchen.
Inwiefern?
Lutze hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 10:16
Ausnahme das eine wirkliche Lösung bei einer nicht beantworteten Frage gegeben werden kann.
Mein Anspruch ist es schon, beim eingestellten Anliegen weiterzuhelfen. Mein Anspruch ist es auch, so viele Fragen wie möglich zu klären bzw. bei so vielen wie möglich behilflich zu sein. Klar war aber von Beginn an: ich kann nicht alle beantworten. Es wird daher auch weiterhin unbeantwortete Fragen/Themen geben.

Dieser Thread hier bezog sich nicht darauf alle unbeantworteten Frage zu beantworten, sondern darauf, dass wir hier in den letzten Monaten aus diversen Gründen etwas in Rückstand mit der Bearbeitung gekommen sind und dies aufholen bzw. mit Hilfe der Unterstützung der Community aufholen.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Lutze
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:40
Lexware-Software: Büro-easy2016 v29.04
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Du bist gefragt. - Bitte um Hilfe!

Beitrag von Lutze » Sa 2. Nov 2019, 11:22

Ich schrieb ja wenn es eine Antwort ist um das Problem zu lösen passt das auch. Wenn der Fragesteller nach 30 Tagen und es nur dieser 1 Post von ihm war noch keine Antwort bekam und ihm dann nur guten Tag gesagt wird ist das eher überflüssig (in meinen Augen).
Ich gehe immer auf neue Beträge. Jetzt habe ich nach kurzem überfliegen der Threadtitel die 3 Seiten mit gelesen markiert.
Wäre da jetzt etwas wo ich schnell unkompliziert hätte helfen können dann ist es schnell überlesen.
Steve Rückwardt hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 10:58
Mein Anspruch ist es auch, so viele Fragen wie möglich zu klären bzw. bei so vielen wie möglich behilflich zu sein. Klar war aber von Beginn an: ich kann nicht alle beantworten. Es wird daher auch weiterhin unbeantwortete Fragen/Themen geben.
Ja und genau das ist der Punkt, es muss ja auch nicht jede Frage beantwortet werden. Die letzten Tage kam halt mal wieder der Eindruck das du meinst es wäre deine Pflicht oder die deiner neuen Kollegin zu jedem Beitrag etwas zu schreiben. Ist doch völlig unnötig und kenne ich von keinem anderen Forum so.

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7660
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 671 Mal
Kontaktdaten:

Re: Du bist gefragt. - Bitte um Hilfe!

Beitrag von Steve Rückwardt » Sa 2. Nov 2019, 11:34

Ich bin etwas irritiert:
Lutze hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 11:22
und ihm dann nur guten Tag gesagt wird
Tue ich das denn!?
Lutze hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 11:22
Die letzten Tage kam halt mal wieder der Eindruck das du meinst es wäre deine Pflicht oder die deiner neuen Kollegin zu jedem Beitrag etwas zu schreiben.
Wie geschrieben: es ist mein Anspruch in so vielen Fällen wie möglich eben dies zu tun: weiterzuhelfen. Ich bin nun nicht ganz sicher, ob ich Diene Aussage richtig verstehe: Du betrachtest dies als falsch!?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Lutze
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:40
Lexware-Software: Büro-easy2016 v29.04
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Du bist gefragt. - Bitte um Hilfe!

Beitrag von Lutze » Sa 2. Nov 2019, 13:11

Steve Rückwardt hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 11:34
Tue ich das denn!?
Ja und gar nicht so selten. Mindestens ein solcher Post war auch heute dabbei worauf ich dann den Button alles als gelesen markieren benutzt habe auch auf die Gefahr hin etwas interessantes zu verpassen.
Steve Rückwardt hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 11:34
Wie geschrieben: es ist mein Anspruch in so vielen Fällen wie möglich eben dies zu tun: weiterzuhelfen. Ich bin nun nicht ganz sicher, ob ich Diene Aussage richtig verstehe: Du betrachtest dies als falsch!?
Der Versuch zu helfen ist nicht falsch, steht da ja auch nicht. Die rote Farbe ist ja nicht umsonst da, es bedeutet nur das auch du nicht jede Frage beantworten kannst wie du ja selbst schreibst.

Ist aber nur meine Meinung, eventuell sehen das hier 99% der Nutzer anders.

Noch ein Beispiel, die DKB nach Umstellung wo die Abrufe nicht mehr funktionierten. Da gab es gefühlt 100 Neuanmeldungen mit 1 neuem Thread.
Da wäre tatsächlich mal der Papierkorb nicht schlecht gewesen da man nur im selben Bereich einen Thread tiefer hätte schauen müssen.
Ja Neulinge können nicht alles Wissen aber auf die Idee mal kurz zu suchen kann jeder kommen, haben ja mit vermutlich Google auch den Weg hierher gefunden. Was ich meine, da wäre in meinen Augen eine Antwort auch überflüssig gewesen.

Antworten
Forum unterstützen