Eingeschränke Funktionalität nach Ablauf des 365 Tage Abos

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme faktura+auftrag, handwerk plus und warenwirtschaft.

Moderator: Steve Rückwardt

Antylon
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Jan 2018, 21:37
Lexware-Software: Warenwirtschaft Pro
Danke gesagt: 1 Mal

Eingeschränke Funktionalität nach Ablauf des 365 Tage Abos

Beitragvon Antylon » Do 4. Jan 2018, 21:48

Hallo zusammen!

Hoffe Ihr könnte mir helfen, das mich der Umstieg von faktura+auftrag auf Warenwirtschaft pro doch vor einige Probelme gestellt hat.

Umstieg war notwendig weil die Einzelarbeitsplatz-Variante einfach nicht mehr ging..... daher muss auf 2 Pcs parallel lauffähig sein.

Erstes Problem war das Österreich als Land für die Firma hier nicht mehr unterstützt zu werden scheint...... aber MWSt. Satz konnte ich auf die 20% ändern.
Die Software wird nur für die Erstellung von Angeboten, Lieferscheinen, Rechnungen, Bestellungen, Kunden/Lieferanten anlegen, Waren anlegen. Die Kondierung macht ein Steuerberater extern.

Da für mich also ohnehin die updates umsonst sind so Lexware die Steuerkonten nicht für Österreich einbaut, nun meine Frage welche Einschränkungen würden im Falle einer nicht Verlängerung meines Abos auf mich zukommen ? Gingen die oben genannten notwendigen Funktionen dann immer noch ? Bzw welche alternativen gäbe es ?

Herzlichen Dank vorweg!

Antylon

asdfgig
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 12:38
Lexware-Software: Lexware Faktura und Auftrag v.8 von 2003
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Eingeschränke Funktionalität nach Ablauf des 365 Tage Abos

Beitragvon asdfgig » Mi 10. Jan 2018, 18:46

Hallo, ich erlaube mir zu antworten, da ich erst gestern mit der Produktberatungs-Hotline von Lexware telefoniert habe...

Hier hat man mir gesagt, dass die Funktionalität sich dann auf das Einsehen bereits erfasster Bestände reduziert, alles was vor dem ABO-Stichtag vorhanden war bleibt einsehbar...

Neuanlage von Dokumenten oder wie Du es beschreibst:
"...die Erstellung von Angeboten, Lieferscheinen, Rechnungen, Bestellungen, Kunden/Lieferanten anlegen, Waren anlegen..."

ist ohne ABO-Erneuerung dann NICHT mehr möglich.

DAS IST AUCH DER GRUND WARUM MICH DER ERWERB EINER AKTUELLEN VERSION DERZEIT ABSCHRECKT...

Benutzeravatar
Andreas Husemann
Mitglied

Beiträge: 267
Registriert: Do 16. Okt 2014, 08:56
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 72 Mal

Re: Eingeschränke Funktionalität nach Ablauf des 365 Tage Abos

Beitragvon Andreas Husemann » So 14. Jan 2018, 11:14

DAS IST AUCH DER GRUND WARUM MICH DER ERWERB EINER AKTUELLEN VERSION DERZEIT ABSCHRECKT...
Und die bis zu 50.000 Euro Starfe als Verzögerungsgeld gem. AO im Falle einer Betriebsprüfung wo Sie die prüfbaren Daten nicht unmiitelbar zur Verfügung stellen können schrecken Sie nicht ab?
Viele Grüße
Andreas Husemann

Lutze
Mitglied

Beiträge: 102
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:40
Lexware-Software: Büro-easy2016 v29.04
Danke erhalten: 10 Mal

Re: Eingeschränke Funktionalität nach Ablauf des 365 Tage Abos

Beitragvon Lutze » So 14. Jan 2018, 13:12

Und die bis zu 50.000 Euro Starfe als Verzögerungsgeld gem. AO im Falle einer Betriebsprüfung wo Sie die prüfbaren Daten nicht unmiitelbar zur Verfügung stellen können schrecken Sie nicht ab?
Welche Daten wären das wenn die alte Version in vollem Funktionsumfang weiter laufen würde? Es stehen doch alle Daten zur Verfügung, wo steht denn bitte wie genau die auszusehen haben?
Mich schreckt irgendwie diese Zwangsupdatefunktion ab wo man ja gerade jetzt hier im Forum nachlesen kann das unzählige User nicht mehr in der Lage sind ihre Meldungen bei Elster abzuliefern. Da kann ich dann auch die alte Version nutzen wenn ich die Meldungen ohnehin manuell im Elster Portal erstellen muss.
Ich habe das einmal durch das der Finanzbeamte 3 mal da war und die Daten aus der aktuellen Büroeasy Version eben nicht vollständig auslesen konnte. Da stimmte nichts was er aber eben selbst vor Ort feststellte. Ich sehe da bisher keine Sicherheit durch die permanenten Updates.
Aus diesem Grunde arbeite auch ich weiterhin mit der letzten nicht ABO Version von Büroeasy.

asdfgig
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 12:38
Lexware-Software: Lexware Faktura und Auftrag v.8 von 2003
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Eingeschränke Funktionalität nach Ablauf des 365 Tage Abos

Beitragvon asdfgig » So 14. Jan 2018, 13:57

Infos zu unter Windows 10 lauffähigen Funktionen OHNE bzw. mit eingeschränkten ABO-Zwang

(2014 eingeschränkt) ohne ABO-Zwang / 2015 ohne ABO-Zwang / 2016 teilweise mit ABO-Zwang

ALLE DIESE VERSIONEN können nach einem Jahr noch problemlos weiterverwendet werden, ALLE DIESE VERSIONEN können selbst nach einem Jahr (auch ohne aktivem Lexware - ABO) den "Betriebsprüfer-Export" durchführen. Seit welcher Version dies möglich ist kann ich NICHT sagen, allerdings gibt es ja auch bereits in Release 8 (von 2003 !!!) eine entsprechende Exportfunktion. Die Betriebsprüferschnittstelle und Bestimmungen seitens GDPdU gehen ja bereits auf das Jahr 2001 zurück. Ob diese alten Lexware Versionen ABER dann allen Vorgaben seitens des Finanzamts entsprechen kann ich hier NICHT sagen...

Da ich aktuell aber die Version 2016 PLUS auf eBay ersteigern konnte, habe ich auch keine Angst oder Panik vor der hier angemahnten Strafe...


Zurück zu „Auftragswesen / Fakturierung (z.B. Lexware warenwirtschaft)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste