Artikelnummern der Kunden mit erfassen

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme faktura+auftrag, handwerk plus und warenwirtschaft.

Moderator: Steve Rückwardt

mariechen
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 21:57
Lexware-Software: Warenwirtschaft

Artikelnummern der Kunden mit erfassen

Beitragvon mariechen » Fr 3. Nov 2017, 22:31

Ich habe mir schon das Hirn zergrübelt, weil ich keine Lösung finde für dieses Problem.
Wir müssen die Artikelnummern unserer Kunden mit erfassen, weil wir die Ware zum Wiederverkauf mit deren Artikelnummern versehen und mit deren Marke labeln.
Ich muß also unserer Artikelnummer 1 bis 10 alternative Artikelnummern der Kunden zuordnen können.
Bisher tippen wir die jeweiligen Kunden - Artikelnummern per Hand als Textposition... das dauert einfach zu lange, Tippfehler...
Lexware müsste bei der alternativen Kundenpreislisten einfach nur eine Spalte mehr haben für altrenative Artkelnummern...

Hat jemand eine Idee?
Herzliche Grüsse
Maribel

Benutzeravatar
Andreas Husemann
Mitglied

Beiträge: 236
Registriert: Do 16. Okt 2014, 08:56
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Artikelnummern der Kunden mit erfassen

Beitragvon Andreas Husemann » So 5. Nov 2017, 08:49

In der Warenwirtschaft Pro/Premium geht das nur mit einem Zusatztool und einer Formularanpassung oder eben auf dem manuellen Weg.

Das Tool für die Erfassung der kundenspezifischen ArtikelNr wäre der KundenpreisManagerLX Pro und die notwendige Formularanpassung kann bei Steve angefragt werden. Dazu bitte angeben, mit welchem Formular derzeit gearbeitet wird. Das steht bei der Druckvorschau ganz oben in der Titelleiste (z.B. laypro.vmb)

Es muss dann aber für den jeweiligen Kunden und Artikel auch ein kundenspezifischer Preis hinterlegt werden. Nur kundenspezifische ArtikelNr ohne kundenspezifischen Preis geht leider nicht.

KundenpreisManagerLX Pro: http://lex-blog.de/2014/11/17/kundenpreismanagerlx-pro/
Viele Grüße
Andreas Husemann

mariechen
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 21:57
Lexware-Software: Warenwirtschaft

Re: Artikelnummern der Kunden mit erfassen

Beitragvon mariechen » So 5. Nov 2017, 10:50

Das ist eine heisse Spur: vielen Dank!

Ich habe noch eine andere Idee, die ich ausprobieren muß:
http://lex-blog.de/2012/09/28/tools-stu ... tiklx-pro/

Der Artikel des Kunden hat z.B. die Nummer 123, ist ein Stücklistenartikel, aber kein Lagerartikel, und besteht aus unserem Artikel 0815.

Für den Artikel 123, der ja so ein eigenständiger Artikel ist kann ich kundenspezifisch nach Belieben Preise, Mengenstaffeln etc. hinterlegen - die Lagerbestände werden aber von unserem Artikel 0815 abgebucht, Reservierungen erscheinen ebenfalls bei unserem Artikel.

Unklar ist mir, was bei der Verkaufsstatistik passiert: ich werde sehen, dass der Artikel 123 im letzten Monat 20 Mal verkauft wurde, aber weiß der Artikel 0815 auch, von wem er gekauft wurde? Das muss ich ausprobieren und werde berichten.

Noch ein Special: wir haben Artikel, die widerum Stücklistenartikel sind. Also mal sehen, ob es noch eine Ebene tiefer geht.

Benutzeravatar
Andreas Husemann
Mitglied

Beiträge: 236
Registriert: Do 16. Okt 2014, 08:56
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Artikelnummern der Kunden mit erfassen

Beitragvon Andreas Husemann » So 5. Nov 2017, 11:50

Das kann ich auch beantworten :-)

Ja es geht beliebig tief, solange alle beteiligten Artikel Lagerartikel sind. D.h. auch der Stücklistenartikel muss ein Lagerartikel sein, der einen Bestand von 0 hat. Durch den Verkauf geht der in den negativen Bestand. Das ist der Auslöser für die Umbuchung durch die StücklistenautomatikLX Pro. Bei der Reservierung werden immer alle Artikel reserviert, also der Stücklistenartikel und auch der Unterartikel bzw. deren Unterartikel, sofern StücklistenReservierungLX Pro auch installiert wurden (z.B. als Bundle).

Bei der Variante ist zu beachten, dass man beim Verkauf halt den Bestand des echten Artikels nicht sieht und das Bestellwesen von Lexware nur eingeschränkt sinnvoll nutzbar ist. Das würde man aber mit dem Bestellwesen im Tool ArtikelRückstandLX Pro wesentlich einfacher berücksichtigen können.

Die Verkaufsstatistik wird immer auf dem Artikel liegen, der im Auftrag verwendet wurde. Sie müssten bei der Variante also die Zahlen zusammen ziehen. Im Tool LagerbewertungLX Pro gibt es die Möglichkeit Umsatzmengen auf dem echten Artikel auszuwerten, weil dort die Lagerbewegungen ausgewertet werden können. Um bei Ihrem Beispiel zu bleiben: Sie werden nicht sehen, dass der Kunde den 0815 gekauft hat, Sie sehen nur den 123.

Es gibt also bei beiden Varianten Vor- und Nachteile. Da müssen Sie entscheiden was wichtiger ist.
Viele Grüße
Andreas Husemann

mariechen
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 21:57
Lexware-Software: Warenwirtschaft

Re: Artikelnummern der Kunden mit erfassen

Beitragvon mariechen » So 5. Nov 2017, 15:12

Wow! Vielen Dank.

Ich werde es in den nächsten Wochen praktisch machen und hier beschreiben.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fwolff und 4 Gäste