Personalnummer wird nicht fortlaufend eingetragen

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

lina
Mitglied

Beiträge: 35
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 11:39
Danke gesagt: 3 Mal
Danke erhalten: 4 Mal

Personalnummer wird nicht fortlaufend eingetragen

Beitragvon lina » Mo 26. Mär 2018, 11:31

Hallo Leute,

wir haben neulich von Lexware auf Lexware Premium umgestellt, da wir mehr Lizenzen brauchten und auch gerne die Zusatzfunktionen nutzen wollen.

Beim Mitarbeiter anlegen ist mir jetzt aber folgendes aufgefallen:
Wir unterschreiden bei den Personalnummern zwischen Festangestellten und 450-Euro Kräften. Die Personalnummer ist für beide Gruppen fortlaufend. D.h. es ist F001, F002, F003, usw. und A001, A002, A003, usw. In der alten Lexware Version hat es immer perfekt geklappt; habe ich letztes Mal den Mitarbeiter mit der Nummer A500 angelegt und wollte dann einen neuen Mitarbeiter anlegen, bekam der automatisch die A501, bei den Personalnummern, die mit "F" beginnen genauso.

Jetzt habe ich in der neuen Lexware Version einen Dummy-Mitarbeiter mit der Personalnummer "60" angelegt, der aus Versehen gespeichert und dann wieder gelöscht wurde. Seitdem erscheint immer automatisch unter Personalnummer die "61", obwohl wir zwischendrin schon einige neue Mitarbeiter angelegt haben. Und früher ist es auch immer nur von der letzten Eingabe ausgegangen.

In den Einstellungen finde ich da leider nichts, wie ich das Beheben kann. Hat da vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann weiter helfen? :-)

Danke schonmal!
Liebe Grüße
Lina

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 5917
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 499 Mal
Danke erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personalnummer wird nicht fortlaufend eingetragen

Beitragvon Steve Rückwardt » Do 5. Apr 2018, 18:57

Hallo Lina,
In der alten Lexware Version hat es immer perfekt geklappt; habe ich letztes Mal den Mitarbeiter mit der Nummer A500 angelegt und wollte dann einen neuen Mitarbeiter anlegen, bekam der automatisch die A501, bei den Personalnummern, die mit "F" beginnen genauso.
in der Standardversion ist dies scheinbar tatsächlich auch bei alphanumerischen Personalnummern so. Es wird Dir hier aber auch "nur" die fortlaufende Nummer aus der letzten Eingabe automatisch vorgeschlagen. Also wenn Du eine/n A-Mitarbeiter:in angelegt hast, wird bei der nächsten Anlage ein A... als nächste Personalnummer vorgeschlagen, auch dann, wenn Du eigentlich ein F anlegen willst (woher soll Lexware auch wissen, was genau Du anlegen willst).
In den Einstellungen finde ich da leider nichts, wie ich das Beheben kann.
Ich habe aktuell auch nichts finden können, wo die Personalnummer bzw. deren Aufbau vorbestimmbar ist. :(

Da das Feld vermutlich von numersichen Werten ausgeht und 60 der höchste letzte Wert war, wird dieser bzw. der nächst höhere Wert als neue Nummer vorgeschlagen. Es bleibt hier nichts weiter, als diesen Vorschlag manuell mit dem gewünschten Wert zu überschreiben. Zumindest habe ich aktuell keinen anderen Lösungsweg finden können. :(
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FinanzManager 2018 | fo plus 2018
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft uns +++

lina
Mitglied

Beiträge: 35
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 11:39
Danke gesagt: 3 Mal
Danke erhalten: 4 Mal

Re: Personalnummer wird nicht fortlaufend eingetragen

Beitragvon lina » Di 10. Apr 2018, 09:11

Hallo Steve,

danke für die Rückmeldung!
Es wird Dir hier aber auch "nur" die fortlaufende Nummer aus der letzten Eingabe automatisch vorgeschlagen. Also wenn Du eine/n A-Mitarbeiter:in angelegt hast, wird bei der nächsten Anlage ein A... als nächste Personalnummer vorgeschlagen, auch dann, wenn Du eigentlich ein F anlegen willst (woher soll Lexware auch wissen, was genau Du anlegen willst)
Ja, genau. So hat Lexware das immer gemacht und so waren wir da gewohnt. Das war schon praktisch, da wir in der Regel eher F angelegt haben und A da immer mal nur die Ausnahmen waren...

Das finde ich schon ein bisschen seltsam, dass die Standardversion alphanumerische Personalnummern fortlaufen lässt, die Premiumversion aber nicht... Aber gut, irgendwer wird sich (hoffentlich) schon etwas dabei gedacht haben.

Dann müssen wir uns jetzt wohl ein bisschen umstellen, aber wenigstens ist das nichts allzu dramatisches... Es ist schade, aber wir werden überleben. ;)


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste