Mutterschutz - Fehler Versand U2 - "monatl. Nettoarbeitsentg. darf nicht größer als im Feld monatl. Bruttoentgelt sein

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

Sunny
Mitglied

Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Okt 2017, 13:22
Lexware-Software: Büroservice komplett

Mutterschutz - Fehler Versand U2 - "monatl. Nettoarbeitsentg. darf nicht größer als im Feld monatl. Bruttoentgelt sein

Beitragvon Sunny » Di 23. Jan 2018, 14:34

Hallo zusammen,

ich benötige Eure fachkundige Hilfe.

Eine Mitarbeiterin (Minijob) ist vom 10.12.2017 bis 18.3.2018 in Mutterschutz. Mutmaßlicher Entbindungstermin 21.1.2018 (Kind am 9.1.2018 zur Welt gekommen). Fehlzeit "Mutterschutz Schutzfrist mit AG-Zuschuss" erfasst.

Die Mitarbeiterin ist noch bei einem weiteren Arbeitgeber beschäftigt. Lt. Steuerbüro des weiteren Arbeitgebers beträgt das kalendertägliche Netto dort 12.93€. Diesen Betrag habe ich im Menü "Zuschuss zum Mutterschaftsgeld" unter kalendertägliches Netto eingetragen.

Die Mitarbeiterin verdiente bei meinem Mandanten monatlich 142,50€ im Minijob. Diese Berechnungsgrundlagen wurden von Lexware L&G auch für die Monate September bis November 2017 so übernommen.

Der Zuschuss für den Minijob wurde ordnungsgemäß mit 1,23€ errechnet und die Lohnabrechnung ist auch in Ordnung.


Beim Versuch der Übermittlung des Erstattungsantrags U2 erhalte ich die folgende Fehlermeldung:

FM009A0101
gefundene Fehler:
DBZU094 Der Betrag des monatlichen Nettoarbeitsentgelts darf nicht größer als im Feld "Höhe des monatlichen Bruttoentgelts" sein.

Beim Ausdruck der Prüfliste des Antrags U2 steht bei
Brutto im Monat: 140,93 EUR und bei
Netto monatlich: 141,00€

Ich habe hier noch einen Ausdruck der Prüfliste vom 20.12.2017 für den Zeitraum Dezember (welchen ich aber - warum auch immer(??) nicht verschickt habe) hier liegen. Hier waren Brutto im Monat und Netto monatlich noch mit 140,93€ identisch.

Ich habe schon im Netz nach Problemlösungen gesucht, wurde jedoch leider nicht fündig.
Habe ich in den Eingaben etwas falsch gemacht, oder ist es ein Fall für die Lexware-Hotline?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe und Mühe.

Gruß Sunny

Erika
Mitglied

Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Jan 2018, 00:28
Lexware-Software: Lohn+Gehalt plus

Re: Mutterschutz - Fehler Versand U2 - "monatl. Nettoarbeitsentg. darf nicht größer als im Feld monatl. Bruttoentgelt se

Beitragvon Erika » Mi 24. Jan 2018, 15:50

Hallo Sunny,

zwar kann ich Dir leider nicht helfen, denn ich habe das gleiche Problem seit heute.
Bei mir ist es aber nicht so kompliziert, nur meine Mandant als AG.
Habe der KK jetzt den Erstattungsantrag gemailt, und die machen das dieses Mal.

Aber das Problem muss ja gelöst werden.
Ich hoffe uns beiden kann jemand helfen, denn die Hotline (Anwender) fühlt sich überfordert
und die techn. Hotline, ruft an, wenn man NICHT zuhause ist.
Derzeit scheinen sich die Probleme wieder zu häufen, ich stelle anschließend noch ein neues Thema ein.

Wir warten und hoffen
Gruß
Erika

Sunny
Mitglied

Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Okt 2017, 13:22
Lexware-Software: Büroservice komplett

Re: Mutterschutz - Fehler Versand U2 - "monatl. Nettoarbeitsentg. darf nicht größer als im Feld monatl. Bruttoentgelt se

Beitragvon Sunny » Mi 24. Jan 2018, 16:08

Hallo Erika,

ja, ich habe mich nun auch an die Hotline gewandt. Der Herr war sehr nett und meinte, dass da wohl das Programm (evtl. seit dem Update?) nicht mehr richtig rechnet. Er meinte, dass er den Fall weiterreicht, da sich hier jemand das genauer ansehen muss.

Ja, bei mir sagte der Herr von der Hotline auch, dass es zur Zeit sehr viele Anfragen geben würde und dass es dauern kann.
Mal sehen, wann sich jemand meldet.

Trotzdem weiterhin frohes Schaffen.

Gruß Sunny

Erika
Mitglied

Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Jan 2018, 00:28
Lexware-Software: Lohn+Gehalt plus

Re: Mutterschutz - Fehler Versand U2 - "monatl. Nettoarbeitsentg. darf nicht größer als im Feld monatl. Bruttoentgelt se

Beitragvon Erika » Do 25. Jan 2018, 15:21

Hallo Sunny,

hast Du schon eine brauchbare Antwort erhalten von Lexware?

Leider habe ich hier im Forum auch keine Antworten auf meine Fragen bekommen,
wahrscheinlich zu kompliziert, keine Ahnung.

Wäre super wenn Du Dich melden würdest, wenn Du was weißt.

Hast Du mal meine Fragen gelesen, vielleicht fällt Dir was dazu ein.

Herzlichen Dank.
Erika

Sunny
Mitglied

Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Okt 2017, 13:22
Lexware-Software: Büroservice komplett

Re: Mutterschutz - Fehler Versand U2 - "monatl. Nettoarbeitsentg. darf nicht größer als im Feld monatl. Bruttoentgelt se

Beitragvon Sunny » Fr 26. Jan 2018, 05:37

Hallo Erika,

nein, leider habe ich bisher von der Hotline auch noch keine Rückmeldung erhalten.

Ich denke, ich werde die U2 vorab per SV-net senden und wenn es über Lexware geht, dann SV-net wieder stornieren.
Die Unterlagen müssen langsam mal zum Mandanten raus und der kann ja nix für die Probleme von Lexware. Also bleibt mir nur die Mehrarbeit über SV-net. :x :evil: :cry:

Ich denke mal, dass bei unserem Problem kein Anwender helfen kann und es sich um einen Programmfehler handelt, da die Werte ja errechnet werden und an dieser Stelle gar keine manuellen Eingaben möglich sind. So habe ich es zumindest auch von dem netten Herrn der Hotline verstanden.

Gruß Sunny


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste