Nachtzuschläge

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderatoren: Steve Rückwardt, Frank_H

blau
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 09:17
Lexware-Software: Lohn Gehalt plus

Nachtzuschläge

Beitragvon blau » Mi 22. Nov 2017, 09:25

Hallo,

wie setze ich folgendes Anliegen um:

Ein Teil unserer Mitarbeiter bekommt jetzt Nachtzuschläge.
Da sie Gehaltsempfänger sind, haben wir keinen Stundenverrechnungssatz unter dem Lohnkonto Gehalt eingepflegt.
Wenn wir das machen, werden automatisch sowohl Lohn als auch Gehalt abgerechnet.
Die Mitarbeiter haben ein Arbeitszeitkonto, dieses verwalten wir mit Lexware Fehlzeiten.

Vielen Dank für die Unterstützung!

André P.

Benutzeravatar
Frank_H
Moderator

Beiträge: 717
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 14:05
Lexware-Software: Lohn&Gehalt Plus u Pro; WAWi Premium
Wohnort: Ennepetal
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 151 Mal

Re: Nachtzuschläge

Beitragvon Frank_H » Mi 22. Nov 2017, 11:30

Hallo Andre,

um Nachtzuschläge abzurechnen, benötigst du eigentlich einen Stundenlohn, da diese ja pro Std. berechnet werden. Ich würde unter 001 Lohn einen Stundenlohn einsetzen, auf den Ihr Euch einigt.

Dann wird schon bei den Zuschlägen, der entsprechende Lohn ausgewiesen. Alternativ kannst du dir auch eigene Lohnarten anlagen und einen Gesamtbetrag eintragen.
Beste Grüße

Frank
lex-forum Team
______________________________________________________________________________________

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Forum unterstützen +++

blau
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 09:17
Lexware-Software: Lohn Gehalt plus

Re: Nachtzuschläge

Beitragvon blau » Do 23. Nov 2017, 07:31

Hallo Andre,

um Nachtzuschläge abzurechnen, benötigst du eigentlich einen Stundenlohn, da diese ja pro Std. berechnet werden. Ich würde unter 001 Lohn einen Stundenlohn einsetzen, auf den Ihr Euch einigt.
Hallo Frank,

aber sobald ich einen Stundenlohn einsetze, summiert er die Stunden und den Stundenlohn und würfelt mir die Summe auf die Lohnabrechnung.
Der MA ist dann Gehalts- und Lohnempfänger in einem. :-(

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Online

Beiträge: 5303
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Leipzig
Danke gesagt: 414 Mal
Danke erhalten: 493 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachtzuschläge

Beitragvon Steve Rückwardt » Mo 27. Nov 2017, 21:31

Hallo André,

herzlich Willkommen in der Community. :)
aber sobald ich einen Stundenlohn einsetze, summiert er die Stunden und den Stundenlohn
Welche Stunden werden summiert? Die Nachtstunden? Das soll doch auch so, oder wie genau stellst Du Dir die Abrechnung vor? Oder wurde die Info von Frank missverstanden? Es geht nicht daruf bei der Lohnart Lohn Stunden einzutragen, sondern lediglich einen Stundenlohn. Dieser wird als Grundlohn für die Berechnung der Zuschläge genutzt.

Oder missverstehe ich Dich?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2017 | FinanzManager 2018 | fo plus 2017
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft uns +++


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heidi B und 4 Gäste