e-bilanz 2016 Anlagespiegel, brutto, kurz

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

frantic
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Do 30. Nov 2017, 09:10
Lexware-Software: financial office
Danke gesagt: 1 Mal

e-bilanz 2016 Anlagespiegel, brutto, kurz

Beitragvon frantic » Do 30. Nov 2017, 09:48

Liebe LeidensgenossenInnen,
ich arbeite mit financial office, das aktuelle update ist aufgespielt.

Nun muss ich die E-Bilanz 2016 übermitteln.

Mit beträchtlichem Aufwand - die kryptischen Fehlermeldungen sind eine Zumutung (das geht auch userfreundlicher) und scheinen die Aufgabe zu haben den Support zu finanzieren - habe ich alles korrekt bis zu dem Punkt: Anlagespiegel, brutto, kurz
Dieser ist leer.
Warum?
Ich habe in 2016 unter Verwaltung>Abschreibungen> insgesamt 9 Anlagegüter erfasst.
Diese Anlagegüter bilden doch den (fehlenden/leeren) Anlagespiegel.
Die insgesamt 9 Anlagegüter sollten doch dort auftauchen.
An dieser Stelle im Programm gibt es noch eine Importfunktion.
Diese fragt mich nach einer .xml Datei.

Wo finde ich diese .xml Datei.?

Ich habe herausgefunden, dass ich mit Lexware Anlagenverwaltung (155,-€/pa) diese .xml Datei erzeugen und importeiren kann.
Der Preis, für 9 Anlagegüter bezahlen soll ist mir entschieden zu hoch.

Kennt jemand eine alternative kostengünstige Lösung?
Wei kann man noch diese .xml datei erzeugen?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Bemühungen.

frantic

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 484
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 109 Mal

Re: e-bilanz 2016 Anlagespiegel, brutto, kurz

Beitragvon Ecrivain » Do 30. Nov 2017, 10:50

Mit beträchtlichem Aufwand - die kryptischen Fehlermeldungen sind eine Zumutung (das geht auch userfreundlicher) und scheinen die Aufgabe zu haben den Support zu finanzieren - habe ich alles korrekt bis zu dem Punkt: Anlagespiegel, brutto, kurz
Nun, dann beschwere dich bei der Finanzverwaltung - von dort kommen diese "kryptischen" Fehlermeldungen nämlich. Da kann Lexware nichts ändern!
Dieser ist leer.
Warum?
Weil hier bislang kein Zwang zur Abgabe besteht und damit ein Übertrag nciht notwendig ist. Das entscheidet der Sender, ob er den Anlagespiegel hinzufügt oder nicht (erst ab Taxonomie 6.0, d.h. für Wirtschaftsjahre, die ab dem 1.1.2017 beginnen, zwingend).
Kennt jemand eine alternative kostengünstige Lösung?
Ganz einfach: drucke dir den Anlagespiegel kurz aus und übertrage die Summendaten manuell in die E-Bilanz. Ich nehme an, dass es bei dir zwei, drei Konten sind, die eingegeben werden müssen (es sind ja nur die Kontensummen einzugeben, nicht die einzelnen Anlagegüter!). Ist in maximal 10 Minuten erledigt - so billig macht es kein Programm! Selbst bei Erzeugung einer xml-Datei und importieren in die E-Bilanz benötigst du diese Zeit.
Freundliche Grüße Ecrivain

frantic
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Do 30. Nov 2017, 09:10
Lexware-Software: financial office
Danke gesagt: 1 Mal

Re: e-bilanz 2016 Anlagespiegel, brutto, kurz

Beitragvon frantic » Do 7. Dez 2017, 07:20

Guten Morgen, liebe ForenmitgiederInnen,
zunächst vielen Dank an Ecrivian für Deine schnelle und kompetente Antwort.

Als User kann ich nicht erkennen, dass es sich um die Rückmeldungen der Finazverwaltung handelt.
Keine Frage - das Ganze ist eine Zumutung.

ich verwende nun Taxonomie 5.4 .
Wei bereits geschrieben: "Ich arbeite mit financial office, das aktuelle update ist aufgespielt."

Leider kann ich die E-Bilanz von 2016 nicht übersenden.
Wenn ich in den Stammdaten>Wirtschaftsjahr auf 2016 ändere erhalte ich die Fehlermeldung: "Das Datum entspricht nicht Ihren Werten aus der Buchhaltung." (2017)

Ist das denn so in Ordung? Ich muss doch auch noch E-Bilanzen aus dem vergangenen Jahr versenden können.

Da mich das Finanzamt drängt, habe ich das abgeschlossene Wirtschaftsjahr 2016 noch einmal geöffnet um von dort die E-Bilanz 2016 zu senden.
Ich verwende die Taxonomie 5.4.
Es sieht alles gut aus, so wie auf meinem Ausdruck der Bilanz 2016.
Der Anlagespiegel ist nicht erforderlich.

Kurz vor dem Absenden, noch die Prüfung - Fehlermeldung:
"ErrorCode: 610001002
ErrorText: Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.
ServerAnswer:
ServerResult:

lfde.Fehlernummer: 1
FachlicheFehlerId: 170405081
Feldidentifikator: gaap:bs.eqLiab.equity.profitLoss
LfdNrVordruck: 1
Mehrfachzeilenindex: 1
Nutzdatenticket: 20171206230943
PrivateKennnummer:
RegelName: /Kontext/hgb/UnerlaubteAngabeEigenkapBilanzgewinnKST
Text: Es liegt eine werthaltige Angabe zu 'Eigenkapital, Bilanzgewinn / Bilanzverlust (Bilanz) - bei Kapitalgesellschaften' vor. Dies ist bei der gegebenen Belegung der Position 'Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns' nicht zulässig.
Untersachbereich:"

Die Einstellung "Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns/Bilanzverlustes" steht auf "nein".

Ändere ich diese Einstellung auf "ja",erhalte ich diese Fehlermeldung:
"ErrorCode: 610001002
ErrorText: Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.
ServerAnswer:
ServerResult:

lfde.Fehlernummer: 1
FachlicheFehlerId: 170205066
Feldidentifikator: gaap:bs.eqLiab.equity.profitLoss.beforeTransfer
LfdNrVordruck: 1
Mehrfachzeilenindex: 1
Nutzdatenticket: 20171207081152
PrivateKennnummer:
RegelName: /Kontext/hgb/FalscherJahresfehlbetragMitAusweisDesBilanzgewinns
Text: Bei der gegebenen Belegung der Positionen 'Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns' und 'Rechtsform' muss der Wert der Position 'Eigenkapital, Bilanzgewinn / Bilanzverlust (Bilanz) - bei Kapitalgesellschaften' mit dem der Position 'Bilanzgewinn / Bilanzverlust (GuV)' übereinstimmen und der Wert der Position 'Bilanzgewinn / Bilanzverlust (GuV).netIncome' mit dem der Position 'Jahresüberschuss/-fehlbetrag' bzw. 'ismi.netIncome'.
Untersachbereich:

lfde.Fehlernummer: 2
FachlicheFehlerId: 170405084
Feldidentifikator: gaap:bs.eqLiab.equity.netIncome
LfdNrVordruck: 1
Mehrfachzeilenindex: 1
Nutzdatenticket: 20171207081152
PrivateKennnummer:
RegelName: /Kontext/hgb/UnerlaubteAngabeEigenkapJahresueberschussKST
Text: Es liegt eine werthaltige Angabe zu 'Eigenkapital, Jahresüberschuss/-fehlbetrag (Bilanz) - bei Kapitalgesellschaften' vor. Dies ist bei der gegebenen Belegung der Position 'Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns' nicht zulässig.
Untersachbereich: "

Hat jemand eine Idee dazu? Was muss ich tun, dass ich die E-Bilanz 2016 übersenden kann?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 484
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 109 Mal

Re: e-bilanz 2016 Anlagespiegel, brutto, kurz

Beitragvon Ecrivain » Sa 9. Dez 2017, 15:33

Leider kann ich die E-Bilanz von 2016 nicht übersenden.
Wenn ich in den Stammdaten>Wirtschaftsjahr auf 2016 ändere erhalte ich die Fehlermeldung: "Das Datum entspricht nicht Ihren Werten aus der Buchhaltung." (2017)

Ist das denn so in Ordung? Ich muss doch auch noch E-Bilanzen aus dem vergangenen Jahr versenden können.
Du musst natürlich in der Buchhaltung auf das Jahr 2016 wechseln, sonst werden die falschen Werte in die E-Bilanz übernommen.
Text: Es liegt eine werthaltige Angabe zu 'Eigenkapital, Bilanzgewinn / Bilanzverlust (Bilanz) - bei Kapitalgesellschaften' vor. Dies ist bei der gegebenen Belegung der Position 'Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns' nicht zulässig.
Ein "beliebter" und - im Lexware-Forum - häufig besprochener Fehler. Hier musst du deine Zuordnungen prüfen und nachsehen, ob du einen Haken in den Stammdaten gemacht hast bei der Frage "enthält Bilanzgewinn". Weitere Hinweise hierzu findest zu Hauf im Lexware Kundenforum.
https://forum.lexware.de/threads/15982/
https://forum.lexware.de/threads/14285/
und weitere
Freundliche Grüße Ecrivain


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste