Stammkapitaleinlage - UG - welches Konto

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware SaaS Lösung lexoffice.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
indiana-jones
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 02:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Stammkapitaleinlage - UG - welches Konto

Beitrag von indiana-jones » Mo 11. Mär 2019, 02:26

Hi Zusammen,

ich fange gerade mit lexoffice an - befinde mich noch im UG-Gründungsprozess.

Nachdem ich mein neues Geschäftskonto verbunden hatte, wurde mir die bisher einzige Transaktion meines Kontos angezeigt: die Einzahlung des Stammkapitals iHv 500 EUR. Nun lautet die einzig sinnvolle Kategorie, die ich verbinden kann "Gesellschafter-Einlagen" (Konto 1990, SKR 03). Das ist aber nicht korrekt, oder? Es handelt sich ja um gezeichnetes Kapital (Stammkapital), sodass die Buchung doch auf ein entsprechendes Konto verbucht werden müsste. Eine andere Kontoauswahl gibt es aber nicht. Übersehe ich etwas?

Zweite Frage: Gibt es noch andere Eröffnungsbuchungen, die ich tätigen muss? Oder ist es lediglich das Stammkapital, das als erste Buchführung getätigt werden muss, bevor man anfangen kann, Ausgabenbelege einzupflegen?

Besten Dank im Voraus für die Hilfe!
Robert

Raumhafen
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Jul 2019, 20:51
Lexware-Software: Lexoffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stammkapitaleinlage - UG - welches Konto

Beitrag von Raumhafen » So 21. Jul 2019, 22:00

Hallo Indiana-Jones,

ich stehe aktuell vor dem gleichen "Problem".
Auch ich möchte die Stammeinlage korrekt buchen und bekomme hier als Auswahl nur die Kategorie "Gesellschafter-Einlagen" angeboten, über die dann das Konto 1990 (=Privateinlagen) ausgewählt wird. Bist du bei diesem Konto geblieben?

Grüße
Michael

livslyst
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: So 4. Aug 2019, 14:54
Lexware-Software: LexOffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stammkapitaleinlage - UG - welches Konto

Beitrag von livslyst » So 4. Aug 2019, 14:56

Halllo zusammen,

ich stehe gerade vor der gleichen Herausforderung und bin mir unsicher, ob das Konto (SKR03) 1990 korrekt ist oder nicht doch besser 0800 genutzt werden sollte.

Folgendes konnte ich zu dem Thema (fehlende Konten in Lexoffice) nur finden:
Alternativ und als Workaround können Sie Ihre Geschäftsfälle auf die Kategorie "zu prüfen" buchen, in der Beschreibung das gewünschte Konto hinterlegen und außerhalb von lexoffice bspw. per DATEV Export die Buchungen von Ihrem Steuerberater entsprechend umbuchen lassen.
https://support.lexoffice.de/de-form/ar ... bzw-konten

Seid ihr bei 1990 geblieben?

Grüße

Antworten
Forum unterstützen