Belegnummern vs Rechnungsnummern

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware SaaS Lösung lexoffice.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
Raumhafen
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Jul 2019, 20:51
Lexware-Software: Lexoffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Belegnummern vs Rechnungsnummern

Beitrag von Raumhafen » Do 11. Jul 2019, 21:25

Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Tagen mit der Testversion von Lexoffice begonnen.
Vorher habe ich auf dem Mac die Software "Umsatz" verwendet.

Bisher war ich es gewohnt, für alle Ein- und Ausgangsbelege selbst eine eindeutige Belegnummer nach meinem eigenen Schema zu vergeben, bspw. #2019-0001, #2019-0002, #2019-0003 etc.
Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich um Eingangsbelege von verschiedenen Lieferanten oder meine eigenen ausgehenden Rechnungen an meine Kunden handelt. Die Rechnungsnummern auf eingehenden Rechnungen und die Rechnungsnummern auf meinen eigenen ausgehenden Rechnungen spielten dabei keine große Rolle. Dafür hatte meine bisher verwendete Software ein extra Feld zur Erfassung angeboten oder ich habe es einfach in die Beschreibung geschrieben.

Wie wird das in Lexoffice umgesetzt? Vergibt Lexoffice selbst im Hintergrund eine eindeutige Nummerierung für alle erfassten Belege? Und trägt man bei der Belegerfassung im Feld "Belegnummer" dann besser doch die Rechnungsnummer ein? Wie geht ihr damit um?

Danke & Grüße
Michael

Antworten
Forum unterstützen