Umsatzteuer anteilig - Nachforderung verbuchen

Hier ist Platz für Themen rund um die Programme der Lexware büro easy Reihe.

Moderator: Steve Rückwardt

Vitabo
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 1
Registriert: Di 4. Jun 2019, 12:11
Lexware-Software: Büro Easy Plus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Umsatzteuer anteilig - Nachforderung verbuchen

Beitrag von Vitabo » Di 4. Jun 2019, 12:22

Liebe Mitglieder des Forums, ich bitte um Eure Hilfe.

Ich bin Finanzdienstleister und beziehe Erlöse mit und ohne Mehrwertsteuer.

Bei der Umstatzsteuerjahreserklärung stellt dann das Finanzamt fest, dass ich nur anteilg die Vorsteuern abziehen kann ( was allerding in den Quartalsmeldungen von Büro-Easy Plus nicht so verarbeitet wird und auch in die Jahreserklärung nicht ).

Dann zieht das FA den zuviel erstatteten Betrag im Nachgang wieder ein.

Wie verbuche ich diese Zahlung?
Wie korrigiere ich die Salden auf dem MWST-Verrechnungskonto?
Ist diese Nachzahlung eine "Betriebsausgabe", bzw. welchen Einfluss hat der Stand des Verrechnungskonto´s auf die EA-Rechnung ?

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7317
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 599 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umsatzteuer anteilig - Nachforderung verbuchen

Beitrag von Steve Rückwardt » Mo 15. Jul 2019, 11:12

Hallo Vitabo,

herzlich Willkommen in der Community. :)

Das ist wohl eher eine Fragestellung, welche Du mit Deinem Steuerbüro besprechen solltest.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Ecrivain
Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Umsatzteuer anteilig - Nachforderung verbuchen

Beitrag von Ecrivain » Do 18. Jul 2019, 20:06

Du solltest die Eingangsrechnungen von vornherein splitten - wie, mit dem Steuerberater besprechen in Punkto Aufteilungsprozentsatz. Dann die Rechnungen buchen einmal mit 0% Vorsteuer und einmal mit 19% Vorsteuer. Dann sparst du die Nachzahlung.
Freundliche Grüße Ecrivain

Lutze
Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:40
Lexware-Software: Büro-easy2016 v29.04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Umsatzteuer anteilig - Nachforderung verbuchen

Beitrag von Lutze » Fr 19. Jul 2019, 11:53

Natürlich sollten die Beträge schon bei der ersten Buchung korrekt eingegeben werden.

Die Nachzahlung kann jetzt doch aber ganz einfach als Journalbuchung erstellt werden.
Menü Extras :arrow: Umsatzsteuer :arrow: Umsatzsteuernachzahlung eingeben :arrow: Journalbuchung erstellen

Ecrivain
Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Umsatzteuer anteilig - Nachforderung verbuchen

Beitrag von Ecrivain » Fr 19. Jul 2019, 19:53

Nein, die Nachzahlung buchst du ganz normal als Umsatzsteuer Vorjahre! Nur für die neuen Buchungen kannst und solltest du splitten. Vorjahre kannst du nicht mehr verändern.
Die Buchung geht ganz einfach über das Menü Extras - Umsatzsteuer/Elster - Umsatzsteuernachzahlung eingeben.-
Freundliche Grüße Ecrivain

Antworten
Forum unterstützen