Buchhalter in Taxman - Einschränkungen

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme Taxman und QuickSteuer.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
HENxl
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 22:40
Lexware-Software: Taxman, Financial Office Pro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Buchhalter in Taxman - Einschränkungen

Beitrag von HENxl » Di 9. Jul 2019, 17:12

Hallo,
ich habe Taxman für Vermieter 2018 (Steuererklärung 2017) installiert. Dabei ist auch eine eingeschränkte Version des Buchhalters. Mann kann die Jahre 2017 und 2018 bearbeiten. Der Import von Buchungsdaten geht nicht.
Ich habe meine einfache kleine Einnahmen-Überschussrechnung 2017 und 2018 damit gemacht, ohne Probleme. Da ich mehrere Kunden habe, habe ich debitorisch bebucht, also Ende 2018 noch offene Forderungen.
Meine Frage ist: wenn ich jetzt den Taxman 2019 mit dem auf 2018 und 2019 eingeschränkten Buchhalter installiere, kann ich dann die offenen Forderungen Ende 2018 nach 2019 übernehmen bzw. darauf zugreifen?
2. Frage: kann ich nach der Installation 2019 in 2017 noch Buchungen vornehmen oder nur noch Daten ausgeben?

Im Ergebnis würde dies bedeuten, dass ich bei regelmäßiger Anschaffung des Taxman den eingeschränkten Buchhalter trotzdem für alle vergangenen Jahre noch nutzen kann.

Viele Grüße
Heinz

Antworten
Forum unterstützen