Lexware FinanzManager 2018: die Neuerungen im Überblick

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme Quicken und Finanzmanager.

Moderator: Steve Rückwardt

Castrocito
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:11
Lexware-Software: Finanzmanager Deluxe 2017

Re: Lexware FinanzManager 2018: die Neuerungen im Überblick

Beitragvon Castrocito » Do 5. Okt 2017, 13:18

Hallo Robert,

danke für den Tipp. Ich hatte es schon einmal als Aktie versucht und es dann doch wieder verworfen, weil:

1. Ich hatte vor einiger Zeit Ethereum durch den Verkauf von Bitcoin erworben und der "Tausch" von "Aktie" Bitcoin in Aktie "Ethereum" ist nicht möglich bzw. nicht sehr komfortabel gewesen.

2. Ich habe meine Bitcoins auf verschiedenen Börsen bzw. z.T. auf Paper Wallets liegen. Bei Bitcoin als Aktie wurde mir immer nur der Gesamtbestand angezeigt und nicht wieviele Bitcoins auf den einzelnen Börsen bzw. Paper Wallets liegen.

Momentan bin ich mit Bitcoin als Fremdwährung eigentlich ganz zufrieden, abgesehen von den nur 2 Dezimalstellen. Automatische Kursaktualisierung benötige ich nicht unbedingt (dafür habe ich eine APP).

Wenn ich mal wieder Zeit hab, versuche ich es vielleicht noch mal als Aktie. Momentan bin aber eher mit Urlaubsvorbereitung beschäftigt (daher auch meine späte Antwort) ;)

Ressourcenhaus
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:25

Re: Lexware FinanzManager 2018: die Neuerungen im Überblick

Beitragvon Ressourcenhaus » Do 16. Nov 2017, 18:19

iMacfux hat geschrieben:
Di 30. Mai 2017, 09:18
... das Programm "FM 2017" ist schon so weit ausgereift und klasse, dass es schwer werden wird, sinnvolle Neuerungen und notwendige Verbesserungen aufzunehmen.
Guter Witz.

Bis heute gibt es keine Suchfunktion in der Adressliste und den zugehörigen Registern Bankverbindungen, Mandate, regelmäßige Buchungen.
Bei umfangreichen Beständen heißt es: Anfangsbuchstabe tippen, und dann scrollen, scrollen, scrollen, ...

Noch ätzender ist das Auswählen einer bestimmten Auswertung, wenn man einen umfangreichen Bestand an Auswertungen angelegt hat.
In den Steuerelementen des Auswertungen-Dashboards hilft auch kein Anfangsbuchstabe mehr, nur noch scrollen, scrollen, scrollen.
Dort noch schlimmer: funktionierte in diesen Komboboxen der letzten Quicken-Versionen wenigstens noch ein Mausrad, so heisst es heute: minutenlanges Click'n'hold auf den Aufwärts-/Abwärtspfeilen. Wer guter Dinge bleiben will, sollte das besser nicht auf einem Tablet versuchen.

Oder versuche mal, den Verwendungszweck von 500 regelmäßigen Lastschriften in einem Rutsch zu ändern, oder ebensoviele anstehende Lastschriften in einem Rutsch auf Cor1 umzustellen. Geht nicht.
Viele Belange, die mit einer SQL-Query in einer Sekunde erschossen sein könnten, erzwingen so Stunden ineffizienter überflüssiger Bearbeitung.

Bis heute gibt es keine Möglichkeit der Mehrfachauswahl im Kontoblatt - z.B. um den Status "ungelesen" neu abgeholter Auszüge (bold) eines größeren Konvoluts selbst ausgelöster Lastschriften oder Überweisungen in einem Rutsch auf "gelesen" (reguar) zu setzen.
Klick, klick, klick, klick, scroll, klick, klick, klick, klick, ...

Die Liste ließe sich fortsetzen.

8-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste