Lexware Professional 2011 PDF Export

Hier ist Platz für allgemeine Anfragen zu den Lexware Programmen, welche sich z.B. nicht auf einen spezifischen Bereich wie Rechnungswesen, Personalwesen, Auftragswesen etc. beziehen. (z.B. Fragen zu Datensicherung, Benutzerechte etc.)

Moderator: Steve Rückwardt

it-obj
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Apr 2018, 11:31
Lexware-Software: Lexware Professional 2011

Lexware Professional 2011 PDF Export

Beitragvon it-obj » Di 10. Apr 2018, 11:44

Hey Com,

nach langer Suche und mittlerweile drittem Workaround des Fehlers dachte ich mir es hier mal zu probieren.

Wir haben bei uns leider Lexware Professional 2011 im Einsatz - leider aus dem Grund, da ich gerne die neue Version nutzen würde, die aber anscheinend nicht die Funktionen bietet die in der Buchhaltung gefordert wird. Geht um Reisekosten aber die hätte ich ja eigentlich in der neuesten Version gesehen. Kann das jemand bestätigen?

Ich selbst nutze die Software nicht, bin aber zuständig sie zu warten, da ich in der IT Abteilung bin.

Nun zum Problem:
- Ich habe Lexware Professional 2011 (denke warenwirtschaft pro und rechnungswesen pro) auf einem Windows 10 Client installiert
- Ich habe den Lexware PDF Export 3 installiert (kam ja mit der installation)
- Export mit dem Lexware PDF pro ging auf dem Client noch nie, betrifft einen weiteren Win10 Rechner (unter Win7 ging es)

Beim exportieren von Rechnungen mit der Auswahl PDF kommt der Fehler Printer not activated -20. Den Fehler hab ich nun schon öfters im Netz gefunden, aber keine der Lösungen hat bei uns etwas gebracht.

Folgende Dinge hatte ich schon probiert:
- neuere Version des Treibers installiert (Lexware PDF Export 5)
- Lexware neu installiert
- Drucker nicht als Standard Drucker, was ja so auch nicht sein soll
- einen anderen PDF Exporter über die Druckfunktion (ging Zeitweise)

Kann es eventuell noch daran liegen das es Windows 10 ist? Und wieso geht der Workaround mit dem Microsoft Printer to PDF nicht mehr, das hatte eigentlich das letzte Jahr gut funktioniert.

Ich wäre sehr dankbar über jede weitere Idee was ich noch probieren könnte. Ich werde auch weiterhin versuchen das wir endlich die neue Verison einsetzen können :D Gleich vorweg (wahrscheinlich ist ein neues Thema hierfür besser), gibt es die Möglichkeit die Daten der 2011er Version in die aktuellste Version zu übernehmen?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 5912
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 499 Mal
Danke erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lexware Professional 2011 PDF Export

Beitragvon Steve Rückwardt » Do 12. Apr 2018, 23:25

Hallo it-obj,

herzlich Willkommen in der Community. :)
da ich gerne die neue Version nutzen würde, die aber anscheinend nicht die Funktionen bietet die in der Buchhaltung gefordert wird. Geht um Reisekosten aber die hätte ich ja eigentlich in der neuesten Version gesehen. Kann das jemand bestätigen?
Also Lexware professional ist "nur" die Programmreihe. Welches Programm genau wird denn genutzt (siehe ? - Info)?

Lexware reisekosten pro gibt es als Einzelprogramm oder als Bestandteil von Lexware lohn+gehalt premium oder Lexware financial office premium.
habe Lexware Professional 2011 [...] auf einem Windows 10 Client installiert
Das ist ausserhalb der Systemvoraussetzungen. Also v2011 entwickelt wurde, war Win10 noch nicht auf dem Markt. Kann funktionieren, Du wirst dazu aber keine Gewährleistung bekommen.
Export mit dem Lexware PDF pro ging auf dem Client noch nie, betrifft einen weiteren Win10 Rechner
Das hängt nach meiner Einschätzung am OS. Der PDF3 Treiber wird mit Win10 nicht kompatibel sein.
neuere Version des Treibers installiert (Lexware PDF Export 5)
Hilft Dir nicht. Die sind abhängig von der Lexware Version.
einen anderen PDF Exporter über die Druckfunktion (ging Zeitweise)
Das sollte eigentlich funktionieren. Warum der Zusatz "zeitweise"? Wo liegt dabei das Problem?
Kann es eventuell noch daran liegen das es Windows 10 ist?
Mit 100%iger Gewissheit garantieren kann ich dies leider nicht, aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit schon.
gibt es die Möglichkeit die Daten der 2011er Version in die aktuellste Version zu übernehmen?
Ja, gibt es. Guggst Du hier: http://lex-blog.de/2015/04/08/wechsel-a ... n-lexware/

Helfen Dir die Infos weiter?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FinanzManager 2018 | fo plus 2018
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft uns +++


Zurück zu „allgemeine Fragen zu den Lexware Programmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste