Seite 1 von 1

Variablen an externe Anwendung übergeben

Verfasst: Fr 3. Nov 2017, 11:16
von Olaf Nickel
Moin, Moin,
ich benutze in meinem Lexware Fin.Off.Pro 2017 einen PDF-Drucker von Gotomaxx. Diesem kann ich per Druckbefehl mit vorangestellt @@ verschiedene Steuerinhalte übergeben. Z.B. Ein Betreff oder eine Mailadresse. Diese Inhalte werden beim Erstellen des Ausdrucks ignoriert aber entsprechend übernommen.
Im Druckmanager kann ich in der Fußzeile also z.B. @@tomail@domain.tld oder @@edRechnungsnummer___
Frage: Wie lauten die Variablen im Lexware, damit ich die Inhalte entsprechend übergeben kann? Gibt es eine dokumentierte Liste oder ähnlich?
Vielen Dank für Eure/Ihre Hilfe
Olaf

Re: Variablen an externe Anwendung übergeben

Verfasst: Sa 4. Nov 2017, 17:26
von Steve Rückwardt
Hallo Olaf,

herzlich Willkommen in der Community. :)
Olaf Nickel hat geschrieben:Wie lauten die Variablen im Lexware, damit ich die Inhalte entsprechend übergeben kann?
Hm, was denn für Variablen? Irgendwelche Variablen aus Lexware würde Gotomaxx doch nicht kennen. Ich habe Dein Anliegen vermutlich noch nicht so recht verstanden.

Re: Variablen an externe Anwendung übergeben

Verfasst: Mo 6. Nov 2017, 12:16
von njakob
Hallo Olaf,

ich vermute, dass du Mailadresse, Auftrags.-/Rechnungsnummer etc. "unsichtbar" als Text in dein Lexware-Formular mit einbauen möchtest, um im Gotomaxx-PDF-Druckertreiber beim Drucken Automatismen auszulösen? Tobit benötigt das genauso....

Alle Lexware-Variablen stehen in der Datei var_pro.lsf im Formularpfad im Ordner Faktura pro. Zur Nutzung musst du natürlich dein Formular "umprogrammieren", d.h. den Quelltext des Formular editieren und neu kompilieren...

MfG
N. Jakob
compass GmbH

Re: Variablen an externe Anwendung übergeben

Verfasst: Di 7. Nov 2017, 22:47
von Steve Rückwardt
njakob hat geschrieben:den Quelltext des Formular editieren und neu kompilieren
Erste Hinweise dazu findest Du dann u.a. hier: http://lex-blog.de/2015/03/17/lexware-f ... quelltext/