kein Versand über dakota möglich

Hier ist Platz für Fragen / Themen, welche mit dakota zu tun haben. (im Hinblick auf Integration innerhalb Lexware)

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
Jaggl
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do 26. Jan 2017, 15:20
Lexware-Software: buchhalter plus, financial office plus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

kein Versand über dakota möglich

Beitrag von Jaggl » Mi 20. Dez 2017, 15:53

Hallo liebes Forum, ich arbeite bei einem Kunden auf Lexware Prof. 2018 Vers. 18.00 Pünklt. zum Endjahresstress habe ich bei meinem Kunden vor Ort das Problem, dass ich nach dem Update auf die neue Version nicht mehr auf den Kommunikationsserver zugreifen kann. Das Zertifikat ist bis 18.01.2018 gültig, die Verlängerung beantragt aber noch nicht da. Folgende Fehlermeldung kommt: "Die Datei "C:\Users\UtRu.SUBSEQ\AppData\Local\Temp\wdog1ryn.oyo\EEBF0Pruefbescheid_17642239_20161231.pdf" kann nicht entschlüsselt werden! Die Seriennummern der verschlüsselten Datei passen nicht zu Ihrem Zertifikat. Die Datei wurde nicht für Sie verschlüsselt. Bitte setzen Sie sich mit dem Absender in Verbindung." Bei der Prüfung des Dakota-Protokolls ist mir aufgefallen, dass am Tag des Updates (01.12.2017) bereits folgende Meldung erscheint: "...Bitte für Statusanfragen das zuletzt gültige Zertifikat verwenden..." Es wurde jedoch nichts geändert und es gibt auch nur ein Zertifikat. Was ist hier zu tun?

Danke und vorweihnachtliche Grüße aus München,
Jaggl

Jaggl
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do 26. Jan 2017, 15:20
Lexware-Software: buchhalter plus, financial office plus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: kein Versand über dakota möglich

Beitrag von Jaggl » Fr 22. Dez 2017, 10:39

Thema erledigt: auch eine Zertifikats-Verlängerung wirkt offensichtlich wie eine Neubeantragung, d. h. Dakota kann erst wieder verwendet werden, wenn das neue Zertifikat da ist und das alte gelöscht wurde. Wäre sinnvoll, dies auch so zu vermerken.

Viele Grüße
Jaggl

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7265
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal
Kontaktdaten:

Re: kein Versand über dakota möglich

Beitrag von Steve Rückwardt » Mo 25. Dez 2017, 21:34

Hallo Jaggl,
Jaggl hat geschrieben:Thema erledigt
das freut mich. :)
Jaggl hat geschrieben:d. h. Dakota kann erst wieder verwendet werden, wenn das neue Zertifikat da ist und das alte gelöscht wurde
Ist mir in der Praxis bisher noch nicht aufgefallen, daher kann ich dies nicht grundsätzlich bestätigen. In der Regel geht die Bereitstellung mittlerweile recht zügig, daher ist es mir vermutlich auch nicht aufgefallen, da kein Versand via dakota erfolgen musste, in diesem Zeitraum. :)

Aber danke für den Hinweis, der evtl. auch anderen Nutzer:innen hilft.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Antworten
Forum unterstützen