Zusammenspiel Elster EÜR Versand unter Taxman20xx und Financial Office 2019

Hier ist Platz für Fragen / Themen, welche mit Elster zu tun haben. (im Hinblick auf Integration innerhalb Lexware)

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
Steuergeli
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 22:40
Lexware-Software: Financial Office
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Zusammenspiel Elster EÜR Versand unter Taxman20xx und Financial Office 2019

Beitrag von Steuergeli » So 14. Jul 2019, 16:57

Hallo Gemeinde,

meine Frau kümmert sich um die fachlich-steuerlich-buchhalterischen Angelegenheiten für mehrere Mandanten
und ich erledige die eher (system-)technischen Installationen unter Windows.
Dabei setzen wir das jeweils aktuelle Financial Office ein und jedes Jahr ein neu hinzukommendes Taxman 20xx
für die Erklärungen.
Eigentlich bräuchten wir mittlerweile nur noch die Buchhalter-Komponente, aber so ohne Weiteres kann man die
Daten ja nicht konvertieren - aber das ist ein anderes Thema. ...

Bis vor Kurzem hat meine Frau zum Übertragen der EÜR für die Steuererklärungen die entsprechenden Werte aus dem
Financial Office Buchhalter manuell durch Abschreiben ins Taxman übertragen. Von dort stand dann die EÜR zur Übertragung
per Elster zur Verfügung und konnte im Anschluss auch fehlerfrei durchgeführt werden.

Durch einen Fehler in der Updatefunktion von Windows 10 müsste ich dann den Rechner komplett neu aufsetzen,
natürlich mit Neuinstallation des Financial Office 2019 und der letzten fünf Taxman-Versionen.
Nach Einspielen der Sicherungen war alles wieder (aus meiner (System-) Sicht) in Ordnung.

Das Problem ist, dass die EÜR nun nicht mehr zum Elster-Versand unter Taxman angeboten wird und statt dessen
automatisch das Financial Office gestartet wird. Dort hat man zwar auch die Option, die Anlage EÜR per Elster zu versenden,
aber dies hat diverse Fehler zur Folge, z.B. Code 610001002, Subcode 600010, Vers. 19.03 oder falsche Vorzeichen
bei Vorauszahlungen, so dass nichts zum Finanzamt übertragen wird.
Da die Kombination Financial Office mit Taxman durchaus üblich ist und wir noch nie von vergleichbaren Problemen
im Internet gelesen haben, vermute ich ein falsches Handling; nur komisch, dass das erst nach der Neu-Installation
des Rechners aufgetreten ist.

Bei der Neuinstallation der Taxman-Versionen habe ich jeweils den optionalen, mitgelieferten EÜ-Rechner nicht mit installiert.
Im Nachhinein lässt sich dieser auch gar nicht nachinstallieren, da der Buchhalter des Financial Office dies mit einer
entsprechenden Fehlermeldung unterbindet.

Vielleicht hat jemand ja doch ein ähnliches Problem und/oder kann aus meiner Schilderung erkennen, wo sich der Fehler
verbergen könnte.

Über entsprechende Hinweise würden wir uns freuen, da die Erklärungen kurzfristig fällig werden ...

Danke und Gruß
Angelika&Bernd

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7398
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 617 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zusammenspiel Elster EÜR Versand unter Taxman20xx und Financial Office 2019

Beitrag von Steve Rückwardt » Di 3. Sep 2019, 21:46

Hallo Angelika & Bernd,
Steuergeli hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 16:57
Eigentlich bräuchten wir mittlerweile nur noch die Buchhalter-Komponente, aber so ohne Weiteres kann man die
Daten ja nicht konvertieren - aber das ist ein anderes Thema.
zu dem Ihr Euch gern mal melden könnt, wenn Bedarf besteht. :) -> https://lex-blog.de/datenbankbearbeitung-lexware/
Steuergeli hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 16:57
Das Problem ist, dass die EÜR nun nicht mehr zum Elster-Versand unter Taxman angeboten wird und statt dessen
automatisch das Financial Office gestartet wird.
Ich verstehe das richtig: wenn Du im Taxman die EÜR anklickst, öffnet sich financial office?
Steuergeli hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 16:57
Dort hat man zwar auch die Option, die Anlage EÜR per Elster zu versenden,
aber dies hat diverse Fehler zur Folge, z.B. Code 610001002, Subcode 600010, Vers. 19.03 oder falsche Vorzeichen
bei Vorauszahlungen, so dass nichts zum Finanzamt übertragen wird.
Dazu gibt es in der Regel immer noch mehr Details je Fehlermeldung. Nur damit kann ich konkreter sagen, wo das Problem liegen könnte.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Antworten
Forum unterstützen