zahlungsunwillige Kunden - Zahlungsausfälle vermeiden

Hier ist Platz für Fragen und Themen rund um den Alltag als UnternehmerIn oder FreiberuflerIn. Quasi ein entspannter Austausch über Themen die im beruflichen Alltag auftreten und über welche man sich Gedanken macht.

Moderator: Steve Rückwardt

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7418
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal
Kontaktdaten:

zahlungsunwillige Kunden - Zahlungsausfälle vermeiden

Beitrag von Steve Rückwardt » Di 9. Sep 2014, 10:37

Hallo zusammen,

Rechnungen für die eigene Leistung schreiben ist die eine Seite, das Geld dafür dann auch von den Kunden bekommen, die andere. Sicher kennt das jeder von Euch, dass der ein oder andere Kunde mal verspätet oder gar nicht zahlt.

Till Tauber schreibt auf selbstaendig-im-netz.de über seine Erfahrungen und gibt es paar Tipps, wie sich etwaige Zahlungsausfälle vermeiden bzw. verringern lassen.

Hier geht es zum Artikel: http://www.selbstaendig-im-netz.de/2014 ... staendige/

Was sind Eure Erfahrungen?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Janni
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 20:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zahlungsunwillige Kunden - Zahlungsausfälle vermeiden

Beitrag von Janni » Sa 21. Nov 2015, 20:23

Ich hatte einen zweiten Auftrag von einem Kunden angenommen, der schon beim ersten Mal eine schelchte Zahlungsmoral hatte. Das war jetzt das letzte Mal, das ärgert einen einfach zu sehr.


Was ich dann immer gemacht habe, war jeden Tag nerven - so lange bis ich mein Geld dann endlcih hatte.

Benutzeravatar
Udo Netzel
Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: Do 10. Jul 2014, 18:41
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: zahlungsunwillige Kunden - Zahlungsausfälle vermeiden

Beitrag von Udo Netzel » Sa 21. Nov 2015, 20:33

Hallo,
Janni hat geschrieben:Ich hatte einen zweiten Auftrag von einem Kunden angenommen, der schon beim ersten Mal eine schelchte Zahlungsmoral hatte. Das war jetzt das letzte Mal, das ärgert einen einfach zu sehr.
ja, so etwas ärgern einen. Kann ich gut verstehen. Denk doch einfach mal über Vorauskasse nach. Dann kann man dich nicht mehr ärgern :-)
Freundliche Grüße aus Berlin

Udo Netzel
________________________________________________________________________________
financial office plus 2019 | neue Steuerkanzlei 2019 | Finanzmanager 2020 | TAXMAN 1994-2019
Windows 10 x64 (1903) | 8 GB RAM

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7418
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal
Kontaktdaten:

Re: zahlungsunwillige Kunden - Zahlungsausfälle vermeiden

Beitrag von Steve Rückwardt » Sa 21. Nov 2015, 21:27

Hallo zusammen,
Udo Netzel hat geschrieben:Denk doch einfach mal über Vorauskasse nach. Dann kann man dich nicht mehr ärgern
viele UnternehmerInnen scheuen diesen Schritt aus Angst, es kommen dann weniger oder gar keine Aufträge mehr. Ich persönlich glaube, dass man in diesem Bereich - wie in vielen anderen Erfahrungsbereichen mit einem eigenen Unternehmen auch - eine Art Bauchgefühl für solche Situationen im Laufe der Zeit entwickelt. Man merkt nach einer Weile, wann es nur versehen sind oder auch Situationen welche für die Gegenseite unangenehm sind oder eben auch, ob es sich um bewusste Verzögerungen etc. handelt.

Aber eine Grenzen setzen, sich selbst und Kunden, halte ich für wichtig! Hatte dazu vor Ewigkeiten schon mal meine Gedanken niedergeschrieben: http://lex-blog.de/2011/03/29/sag-ich-d ... in-sollte/ - Solche Themen sind leider irgendwie immer aktuell... :(
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

hm0
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 17:47
Lexware-Software: Business Plus 2016
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: zahlungsunwillige Kunden - Zahlungsausfälle vermeiden

Beitrag von hm0 » So 31. Jan 2016, 19:19

Kann ich nur bestätigen.
M.E. ist gerade die zeitnahe Rechnungsstellung wichtig und ebenso zeitnahe Klärung wenn Zahlungsverzug eintritt.
Gibt ja auch Kunden die immer pünktlich gezahlt haben und auf einmal änder sich das - das kann ein Warnsignal sein, dass sie in finanz. Schwierigkeiten sind.

Bei neuen Kunden speziell bei größeren Vorleistungen unbedingt auf Bauchgefühl achten und ggf. doch eben Vorkasse u.ä. erwägen - mindestens für den Teil, den man z.B. selbst dann einem Lieferanten schulden (Lizenzen, Material) etc. Wenn mann dann auf der eigenen Arbeitszeit sitzen bleibt ist das immer noch unschön, aber wenigstens muss man dann nich auch noch Forderungen begleichen.

Antworten
Forum unterstützen