DateV Datenimport klappt nicht

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhaltung, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

eislecke
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:13
Lexware-Software: fin. office pro 2016
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

DateV Datenimport klappt nicht

Beitrag von eislecke » Di 16. Dez 2014, 11:14

Hallo Steve,

ich melde mich mal wieder mit einem kleinen Problem und hoffe/denke, du kannst mir da wieder helfen. :)
Ich habe nun von meinem Steuerberater korrigierte Buchungsdaten bekommen und wollte die ins Lexware importieren. Das Problem ist, dass ich im Lexware auf 4er Kontenlänge buchen lasse, der Steuerberater aber auf 5 Stellen. Das klappt zwar bei mir beim Export, aber beim Import meckert Lexware (FinOffPro 2012) immer, dass die Konten nicht vorhanden sind. :-(

Gibt es da nen Trick?

Hier ein Auszug aus dem Importbericht:

Fehlermeldung: Die angegebenen Soll- und Habenkonten sind nicht vorhanden.
Buchungssatz:
Betrag: 0 EUR; GegenKonto: 14860; Buchungstext: xxx; Buchungsschluessel: 9; BelegDatum: 1. 7.2014; Konto: 63000; Kostenstelle: ; Kostentraeger: ;
Fehlermeldung: Die angegebenen Soll- und Habenkonten sind nicht vorhanden.
Buchungssatz:
Betrag: 0 EUR; GegenKonto: 14860; Buchungstext: xxx; Buchungsschluessel: 9; BelegDatum: 1. 7.2014; Konto: 68050; Kostenstelle: ; Kostentraeger: ;

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7759
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 680 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Kontaktdaten:

Re: DateV Datenimport klappt nicht

Beitrag von Steve Rückwardt » Di 16. Dez 2014, 23:30

Hallo Christian,
eislecke hat geschrieben:Hallo Steve
wenn Du Fragen einstellst, versuche diese bitte in der Anrede neutral zu halten. Dies erhöht die Chance auf Hilfe, da sich so alle angesprochen fühlen und nicht nur ich oder ein bestimmter Kreis. :)
eislecke hat geschrieben:Das Problem ist, dass ich im Lexware auf 4er Kontenlänge buchen lasse, der Steuerberater aber auf 5 Stellen. Das klappt zwar bei mir beim Export, aber beim Import meckert Lexware (FinOffPro 2012) immer, dass die Konten nicht vorhanden sind. :-(

Gibt es da nen Trick?
Also einen Trick nicht, aber einen Lösungsweg. :) Schau mal unter Verwaltung -> DATEV-Kontenzuordnung -> mittig unten bei dem sich öffnen Fenster Länge der Sachkontennummern beim Berater. Trag da mal ne 5 ein. :)
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
___________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2020 | FiMa 2020 | fo plus 2020
Win10 Enterprise, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

eislecke
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:13
Lexware-Software: fin. office pro 2016
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: DateV Datenimport klappt nicht

Beitrag von eislecke » Mi 17. Dez 2014, 19:47

Bitte entschuldige den Fehler mit der Anrede. :(

Bei der Kontenzuordnung ist bereits ein 5 eingetragen.
Es werden mir immer 0 Datensätze mit Ausrufezeichen importiert.

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7759
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 680 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Kontaktdaten:

Re: DateV Datenimport klappt nicht

Beitrag von Steve Rückwardt » Do 18. Dez 2014, 00:45

Hallo Christian,
eislecke hat geschrieben:Bitte entschuldige den Fehler mit der Anrede. :(
Kein Problem. :)
eislecke hat geschrieben:Bei der Kontenzuordnung ist bereits ein 5 eingetragen.
Es werden mir immer 0 Datensätze mit Ausrufezeichen importiert.
Ok, und was wird angezeigt, wenn Du auf das kleine Ausrufezeichen klickst?

Vermute mal, das Problem liegt an dem Umstand, dass Du - um bei Deinem Beispiel zu bleiben - Konto 1486 und 6300 nutzt. Datev hängt die Null aber hinten und Lexware vorn ran.

Unter dem oben bereits angegeben Weg bitte mal in die Datev-Kontenzuordnung und dort die Konten zuordnen. Also Deinem 1486 sagen, welches DATEV-Konto Deines Steuerberaters das entspricht. Dann beim Import noch den Haken "DATEV-Kontenzuordnung" setzen und es sollte ohne Fehler laufen.

Bitte einfach mal testen. Kannst ja erstmal zwei Konten eines Buchungssatzes so hinterlegen und einen Testimport machen. Wenn das klappt, kannst Du den Stapel mit dem Import ja wieder löschen (Stapel sollte vorher natürlich leer sein, sonst manuell die Buchung löschen).
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
___________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2020 | FiMa 2020 | fo plus 2020
Win10 Enterprise, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

eislecke
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:13
Lexware-Software: fin. office pro 2016
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: DateV Datenimport klappt nicht

Beitrag von eislecke » Do 18. Dez 2014, 18:46

Die Konten sind alle richtig zugeordnet.
Das passt alles.

Leider habe ich beim Import auch nicht die Möglichkeit, die von dir angesprochene Option auszuwählen.

Das Ausrufezeichen meint, dass die Soll- und Habenkonten nicht vorhanden sind.

Das ist aber auch verzwickt. :/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gesperrt
Forum unterstützen