Umsatzsteuervortrag bei JA

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter (standard, plus, pro, premium) und anlagenverwaltung (standard, pro, premium)

Moderator: Steve Rückwardt

Jaggl
Mitglied

Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Jan 2017, 15:20
Lexware-Software: buchhalter plus, financial office plus
Danke erhalten: 2

Umsatzsteuervortrag bei JA

Beitragvon Jaggl » Mi 13. Sep 2017, 17:02

Hallo zusammen, ich arbeite mit FOP Version 21.51 und möchte für einen Mandanten den JA mit den eingespielten Daten des Steuerberaters fahren. Mein Mandant ist ein Versicherungs-Makler, der ust.-befreit ist. Die Kosten für sein Firmen-Kfz werden auf 4949 (SKR 04) gebucht, also ohne Ust. Beim JA im Bereich "Gegenkonten" kommt die Meldung: "..ein Konto für den Umsatzsteuervortrag oder ... die Ust.-Konten manuell ausgleichen." Ein Ust.-Vortragskonto kann ich gar nicht anklicken und die Ust.-Konten sind alle auf "0". Wie komme ich hier weiter? Habe den Mandanten mit dieser Konstellatiion schon mehrere Jahre und nie Probleme gehabt.

Danke und viele Grüße
Jaggl

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 5074
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Leipzig
Danke gesagt: 368
Danke erhalten: 485
Kontaktdaten:

Re: Umsatzsteuervortrag bei JA

Beitragvon Steve Rückwardt » Mo 18. Sep 2017, 22:14

Hallo Jaggl,
Jaggl hat geschrieben:der ust.-befreit ist

und in den Firmeneinstellungen ist auch der Haken bei Umsatzsteuerbefreit gesetzt?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2017 | FinanzManager 2018 | fo plus 2017
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft uns +++

Jaggl
Mitglied

Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Jan 2017, 15:20
Lexware-Software: buchhalter plus, financial office plus
Danke erhalten: 2

Re: Umsatzsteuervortrag bei JA

Beitragvon Jaggl » Di 19. Sep 2017, 12:02

Hallo Herr Rückwardt, ja, in dem Fall ist den Firmenstammdaten bei "Umsatzsteuerpflicht" kein Haken gesetzt.

Beste Grüße
Jaggl

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 5074
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Leipzig
Danke gesagt: 368
Danke erhalten: 485
Kontaktdaten:

Re: Umsatzsteuervortrag bei JA

Beitragvon Steve Rückwardt » Di 19. Sep 2017, 22:58

Hallo Jaggl,
Jaggl hat geschrieben:Hallo Herr Rückwardt

so förmlich haben wir es hier nicht. :)
Jaggl hat geschrieben:in dem Fall ist den Firmenstammdaten bei "Umsatzsteuerpflicht" kein Haken gesetzt

Ok. Dann bitte die Konten der Kategorien Umsatzsteuer, Vorsteuer und Umsatzsteuervorauszahlung prüfen, ob es dort Buchungen gibt. Wenn ja, diese bitte stornieren und auf ein anderes Konto buchen.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2017 | FinanzManager 2018 | fo plus 2017
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft uns +++


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste