Faktura + Auftrag - unterschiedliche Steuersätze

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme faktura+auftrag (standard, plus), handwerk plus und warenwirtschaft (pro, premium)

Moderator: Steve Rückwardt

manyana63
Neu-Mitglied

Beiträge: 1
Registriert: Do 12. Jan 2017, 10:21
Lexware-Software: lexware faktura + auftrag

Faktura + Auftrag - unterschiedliche Steuersätze

Beitragvon manyana63 » Do 12. Jan 2017, 10:54

Hallo,

wer kann mir bitte bei folgendes helfen.

Es geht darum, dass ein Lieferservice von Speisen, die Auftragsbearbeitung mit einer speziellen Software für Bringdienste erledigt. Allerdings gibt es auch Kunden, welche komplette Caterings bestellen möchten und diesbezüglich vorher ein Angebot haben möchten. Die eingesetzte Software bietet keine Auftragsverwaltung an und deshalb wurde Faktura + Auftrag gekauft. Ich bin IT`ler und habe eigentlich lediglich Grundkenntnisse was Buchhaltung betrifft und benötige daher Unterstützung bei folgendem.

Bei der Lieferung von Speisen gibt es ja den ermäßigten Steuersatz 7% und beim Verzehr im Lokal sind es 19%. Muss also der anzulegende Artikel mit unterschiedlichen Steuersätzen 7 und 19% angelegt werden oder lege ich 2 Warengruppen an, eine mit 7 und eine mit 19% und muss ich dann auch alle Artikel in die Warengruppen 2 mal anlegen?

Danke im Voraus für die Unterstützung ;)

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 4452
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Leipzig
Danke gesagt: 257
Danke erhalten: 448
Kontaktdaten:

Re: Faktura + Auftrag - unterschiedliche Steuersätze

Beitragvon Steve Rückwardt » Fr 13. Jan 2017, 14:24

Hallo manyana63,

herzlich Willkommen in der Community. :)
manyana63 hat geschrieben:Muss also der anzulegende Artikel mit unterschiedlichen Steuersätzen 7 und 19% angelegt werden

Selbst wenn Du wölltest, das geht nicht. :)
manyana63 hat geschrieben:oder lege ich 2 Warengruppen an, eine mit 7 und eine mit 19% und muss ich dann auch alle Artikel in die Warengruppen 2 mal anlegen?

Genau so, denn die Besteuerung erfolgt über die Warengruppen. Daraus folgend muss, wenn es sich um den gleichen Artikel mit unterschiedlichen Steuersätzen handelt, auch zweimal angelegt werden. Um dann ggf. auch Statistiken nutzen zu können ggf. in der Artikelbezeichnung eine Abweichung angeben, so dass Du in der Statistik direkt erkennst, welcher der beiden welchen Umsatz etc. erzeugt.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2017 | FinanzManager 2017 | fo plus 2017
Win 7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge | +++ Deine Unterstützung hilft +++


Zurück zu „Auftragswesen / Fakturierung (z.B. Lexware warenwirtschaft)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste