Einen Client zum Server machen?

Hier ist Platz für allgemeine Anfragen zu den Lexware Programmen, welche sich z.B. nicht auf einen spezifischen Bereich wie Rechnungswesen, Personalwesen, Auftragswesen etc. beziehen. (z.B. Fragen zu Datensicherung, Benutzerechte etc.)

Moderator: Steve Rückwardt

MichaelLue
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 08:39

Einen Client zum Server machen?

Beitragvon MichaelLue » Mo 14. Aug 2017, 08:46

Hallo zusammen,

wir haben Lexware auf einem Windows Server installiert mit 3 Clients. Der Server muss nun abgeschalten werden. Die 3 Clients bleiben erhalten. Nun würde ich gerne einen der 3 Clients zum "Server" machen und die beiden anderen darauf zugreifen lassen.

Würde das gehen? Wenn ja, wie :-) und wie muss ich die Clients konfigurieren oder denen sagen, dass Sie einen neuen Server haben?

Vielen Dank schon mal!!!!!

joschi
Mitglied

Beiträge: 15
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 12:11
Lexware-Software: Handwerk plus/premium
Danke erhalten: 1

Re: Einen Client zum Server machen?

Beitragvon joschi » Mo 14. Aug 2017, 18:42

Hallo MichaelLue,

ja das ist möglich. Voraussetzung: Der Client, der "Server" werden soll, erfüllt die Hardware-/Software-Mindestanforderungen von Lexware.

Dann würde ich eine Datensicherung im Lexwareprogramm machen und die komplette Datenbank sichern. Anschließend auf dem neuen "Server" die Serverinstallation mittels Programm-CD installieren und die Datenbank anschließend zurückspielen. Ggf. musst Du auch nochmal die Clients neu installieren, wenn Du die Pfade nicht manuell anpassen willst.

Gruß
joschi

Benutzeravatar
Andreas Husemann
Mitglied

Beiträge: 228
Registriert: Do 16. Okt 2014, 08:56
Danke erhalten: 60

Re: Einen Client zum Server machen?

Beitragvon Andreas Husemann » Di 15. Aug 2017, 07:28

Die Clients müssen in jedem Fall deinstalliert und neuinstalliert werden. Pfade anpassen ist nicht so ohne weiteres möglich, da es extrem viele Einträge sind. Nach der Deinstallation des Clients muss auch zwingend die Registry bereinigt werden, da es sonst zu Problemen kommen kann. Das einfachste wäre - sofern machbar - den neuen Server genauso zu nennen wie der alte Server hieß und auch die Freigabe exakt so zu benennen. Dann wäre auf den anderen Clients keine Anpassung notwendig.
Viele Grüße
Andreas Husemann


Zurück zu „allgemeine Fragen zu den Lexware Programmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste